Welcome Hotels

(0)

Warsteiner findet keine Interessenten

Seit einiger Zeit sucht die sauerländische Brauerei nach einem Abnehmer für ihre 15 Hotels. Offenbar will die Häuser aber niemand haben.

07.03.2016, 10:43 Uhr

Wie die „Lebensmittelzeitung“ mit Berufung auf Kreise um die Warsteiner-Inhaberin Catharina Cramer berichtet, finden sich für die 15 Welcome-Hotels keine ernsthaften Interessenten. Bereit seit vielen Monaten wird nach einem Käufer gesucht, allerdings bestehe auch kein Druck, die Gruppe loszuwerden, da sie profitabel arbeite, heißt es weiter.

Die Welcome-Gruppe besteht aus acht eigenen Häusern, sechs Pachtobjekten und einem Management-Hotel (Meißen). Warsteiner sieht seine Hotels nicht mehr als nötig an, um Imagegewinne zu erzielen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Flughafen Amsterdam
(0)

Bruchlandung wird untersucht

Nach der Bruchlandung einer Maschine der britischen Regional-Fluggesellschaft Flybe suchen die Behörden nach der Unfallursache. Womöglich lag es am Sturm. mehr

 

Eigentümerwechsel
(0)

Thailänder übernehmen Vienna-Hotels

Der Investor U City hat die 34 Häuser der österreichischen Kette gekauft. Sitz der Gesellschaft soll weiterhin Wien bleiben. mehr

 

IAG-Bilanz
(0)

Willie Walsh hat die Kosten im Griff

Die von Willie Walsh geführte International Airlines Group (IAG), zu der British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling gehören, hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinnplus abgeschlossen. Das konsequente Kosten-Management der Gruppe zahlt sich aus mehr

 

United Airlines
(0)

Neuer Tarif Basic Economy im Test

Der US-Mega-Carrier United differenziert die Tarife weiter aus. Jetzt wird ein neuer Billigtarif getestet. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media