Werte-Event 2017

(0)

Pokern in den Westfalenhallen

Erstmals kommt das einstige „Werte 2.0“ nach Dortmund. Thematisch dreht sich am 14. Juni alles ums Glücksspiel und Pokern.

von Oliver Graue, 19.05.2017, 12:41 Uhr
Wertorientiert entscheiden und tagen? Das Werte-Event sagt wie.
Foto: @Werte Foundation/Beba Ilic

Aus dem Westerwald in die Westfalenmetropole: Das „Werte Event“, wie das frühere „Werte 2.0“ jetzt heißt, zieht von Schloss Montabaur um ins frisch modernisierte Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen. Termin für die Veranstaltung, die sich mit Werten und Visionen im geschäftlichen Alltag von MICE-Planern beschäftigt, ist der 14. Juni, ein Mittwoch. Medienpartner ist wieder BizTravel.

Zum abwechslungsreichen Programm reihen sich neben informativen Vorträgen und Workshops auch gezieltes Networking dank einer innovativen Terminvereinbarungs-Software, Unterhaltung durch die „Stars in Concert“ aus dem Hause Estrel und gelebte Wohltätigkeit: Die Einnahmen – bisher fast 60.000 Euro – fließen an die Stiftung „RTL. Wir helfen Kindern“. Vielfältig in Szene gesetzt wird das Event von PA Concepts: Einmal etwa verlegte die Agentur die Veranstaltung in eine riesige Bar, ein anderes Mal in eine multimedial gezauberte WM-Arena. In diesem Jahr geht es ums Thema Poker: Ein Hauch Las Vegas soll in Dortmund Einzug halten. Herzstück des von Bernd Fritzges initiierten Werte Event ist der Wertekodex, der im vergangenen Jahr in Montabaur vorgestellt wurde. Firmen, die interessiert sind, können sich dem Kodex als Pionier anschließen.

Professor Rück am Saxofon

Keynote-Redner ist diesmal Stephan Kalhamer, seines Zeichens Poker-Experte, Trainer, Unternehmensberater, Bestseller-Autor und Diplom-Mathematiker. Kalhamer leitet das 2006 von ihm gegründete Gaming Institute, das als größte Poker-Schule im deutschsprachigen Raum gilt. Der Präsident des Deutschen Poker-Sportbunds sagt: „Poker lehrt uns risikoneutral zu denken, kontrolliert mutig zu sein, fundiert zu entscheiden und aktiv vorwärts zu denken.“ Wie das geht, will er in Dortmund demonstrieren.

Zu den weiteren Rednern gehören Gertrud Hansel (Entscheidungen richtig treffen) und Professor Hans Rück, der sich diesmal auch als Jazz-Saxofonist präsentiert.

Der Ticketpreis beträgt für Veranstaltungsplaner und Agenturen 139 Euro, für alle anderen 299 Euro plus Mehrwertsteuer.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Pauschalreise-Richtlinie
(0)

Große Koalition einig über neues Reiserecht

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben sich am Freitag in Berlin über die Umsetzung der EU-Pauschalreise-Richtlinie geeinigt. Auch Tagesreisen bleiben ab einem bestimmten Betrag abgesichert. mehr

 

Montrealer Abkommen
(0)

Kanzlei will für Erstattung sorgen

Die Rechtsanwaltskanzlei Raths will in Firmenauftrag Erstattungen nach dem Montrealer Abkommen bei Airlines eintreiben. Auch will sie für Flugpreiserstattungen sorgen. mehr

 

Aufsichtsratssitzung
(0)

BER-Kontrolleure beraten über Baufortschritt

Klappt es mit einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens nun im nächsten Jahr? Nach fünf geplatzten Terminen will sich niemand zu früh festlegen. Der Aufsichtsrat hat am heutigen Montag auch noch andere Themen. mehr

 

Nach Systemabsturz (Update)
(0)

Verspätungen an Flughäfen in Australien

Lange Schlangen vor den Passkontrollen: In Australien hat der Ausfall eines Computersystems für große Verspätungen an den Flughäfen gesorgt. Das System wird auch in Deutschland eingesetzt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media