Wizz Air

(0)

Dritte Rumänien-Strecke für Allgäu Airport

Die starke Expansion von Wizz Air in Rumänien beschert Deutschland weitere Verbindungen. Vom Allgäu Airport führt nun auch eine Route nach Cluj-Napoca.

16.02.2016, 13:56 Uhr
Die Crew vom Erstflug aus Cluj-Napoca wurde am Regio-Airport in Memmingen herzlich empfangen.
Foto: Allgäu Airport

Eigentlich sollte die neue Route erst mit Beginn des Sommerflugplans Ende März starten. Doch nun hat Wizz Air wegen erkennbar hoher Nachfrage schon diese Woche den Erstflug zwischen dem Allgäu Airport in Memmingen und Cluj-Napoca vollbracht. Montags und freitags führt damit eine dritte Route von dem deutschen Regio-Airport in die zweitgrößte Stadt Rumäniens.

Marcel Schütz, Vertriebsleiter am Allgäu Airport freut sich über die neue Verbindung: „Die traditionell sehr guten Beziehungen zwischen Siebenbürgen und Süddeutschland werden auch diese Strecke beflügeln.“ Cluj-Napoca im Herzen von Siebenbürgen trug früher den deutschen Namen Klausenburg.

Mit der Memmingen-Route werden ab Rumänien Städte in 16 Ländern angesteuert. Im Sommer soll eine neue Verbindung von Cluj-Napoca nach Berlin folgen. Wizz Air engagiert sich bereits seit 2007 am Flughafen von Cluj-Napoca. Insgesamt will der Billigflieger sein Angebot dort dieses Jahr um 20 Prozent ausweiten und stationiert dafür im Juli bereits den fünften Airbus-Jet dort. (LS)

Weitere Business Travel-News

Egyptair
(0)

Maschine offenbar in Luft zerbrochen

Vorausgegangen war den derzeitigen Ermittlungen zufolge ein Feuer an Bord. Die Maschine mit 66 Menschen war im Mai 2016 ins Mittelmeer gestürzt. mehr

 

Nach Unwetter-Chaos
(0)

Fraport will Nachtflugverbot lockern

Wegen schwerer Unwetter blieben am Freitagabend in Frankfurt 25 Maschinen am Boden, etwa 7000 Menschen mussten die Nacht am Flughafen verbringen. Der Flughafenbetreiber Fraport fordert, Nachtflüge flexibler zu handhaben. mehr

 

MH370
(0)

Hinweise auf Selbstmord

Mehr als zwei Jahre nach dem Flugzeugabsturz soll die Suche demnächst wohl beendet werden. Nun gibt es die These, der Pilot könnte die Maschine bewusst in die Katastrophe gelenkt haben. mehr

 

Terror-Folgen
(0)

Ryanair bangt um ihr Gewinnziel

Wie schon Wettbewerber Easyjet fürchtet nun auch Low Cost Carrier Ryanair aus Irland um seine gesteckten Gewinnziele – und begründet das mit Terrorangst und dem Brexit-Votum der Briten. Im ersten Quartal sanken bereits die Ticketpreise. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media