Zu viel Gegenwind

(0)

Malaysia Airlines kappt Gepäckmitnahme

Vorübergehend dürfen Passagiere der Malaysia Airlines teilweise nur sieben Kilogramm Gepäck mitnehmen. Die Jets sollen so leichter werden. Grund sei ein Wetterphänomen auf den Routen nach Europa.

05.01.2016, 14:19 Uhr
Um bei starkem Gegenwind nicht zwischenlanden zu müssen, limitiert Malaysia Airlines die Gepäckmitnahme.
Foto: Malaysian Airlines

Mit einer ungewöhnlichen Erklärung hat Malaysia Airlines die erlaubten Gepäckmengen für Passagiere reduziert: Auf den Strecken nach Europa gebe es gerade zu viel Gegenwind, teilte die staatliche Fluggesellschaft Malaysias am Dienstag mit. In der Economy Class dürften Passagiere deshalb vorübergehend nur sieben Kilogramm Handgepäck mitführen, in Business und First Class 14 Kilogramm. Koffer könnten zwar eingecheckt werden, würden aber mit anderen Flügen transportiert und kämen deshalb später am Zielort an.

Die Kapazitätsgrenze der Flugzeuge sei erreicht, weil die Maschinen aus Sicherheitsgründen bereits eine längere Route als üblich nach Europa flögen. Das verbrauche schon mehr Kraftstoff. Bei Gegenwind verbrauchen die Maschinen ebenfalls zusätzlichen Kraftstoff. Deshalb habe die Airline aus Sicherheitsgründen beschlossen, vorerst die Gepäckmengen zu reduzieren. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Mit dem Auto ins EU-Ausland
(0)

Diese neuen Regeln sollte man kennen

Die großen Ferien stehen bevor, und damit beginnt für viele die große Fahrt. Doch wer mit dem Auto verreist, sollte die Regeln kennen. Was in der Heimat oft noch recht einfach ist, wirft im benachbarten Ausland schnell Fragen auf – besonders, wenn es neue Regeln sind. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Neue Mobilitätslösungen gesucht

Die Mobilitätsangebote werden immer vielfältiger. Wie diese im beruflichen Umfeld sinnvoll kombiniert werden können, auch um Mitarbeiter zu binden, will jetzt die DB untersuchen. Partner bei dem Projekt sind die Hochschule Heilbronn und die Deutsche Gesellschaft für Personalführung. mehr

 

Emirates Airline/Fly Dubai
(0)

Carrier sollen kooperieren

Die beiden größten staatlichen Fluggesellschaften des Emirates Dubai kommen sich näher. Der Billigflieger Fly Dubai soll mit der Full Service Airline Emirates künftig kooperieren. mehr

 

Bahn-Portal
(0)

Trainline verkauft Länder-Tickets

Trainline integriert Regionalangebote der Deutschen Bahn ins System. Länder-Tickets sowie das Wochenend-Ticket lassen sich nun über die App und Website des Portals buchen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media