Zugausfälle und Ersatzverkehr

(0)

Bahnhof Leipzig mehrere Tage gesperrt

Der Bahnhof Leipzig ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Im September müssen sich Reisende auf Umleitungen, Zugausfälle und Ersatzverkehr einstellen. Grund ist der Bau der Schnellstrecke Berlin–München.

05.09.2017, 12:17 Uhr
Am Hauptbahnhof Leipzig steht im September vier Tage lang alles still.
Foto: Deutsche Bahn AG

Vom 20. bis 24. September wird der Hauptbahnhof Leipzig stillgelegt. Für 76 Stunden fährt kein Zug über den Eisenbahnknoten. Fernzüge werden laut der Deutschen Bahn über Bitterfeld und Leipzig Messe umgeleitet oder fallen auf Teilstrecken aus. Insgesamt kommt es zwischen dem 9. und 28. September in vier Bauphasen zu unterschiedlichen Teilsperrungen mit Umleitungen, Zugausfällen und Ersatzverkehr. Die Bahn informiert auf einer Sonderseite über die Sperrungen.

Grund für die aufwendigen Bauarbeiten ist die neue Schnellverbindung von Berlin nach München. Laut Medienberichten sind umfangreiche Arbeiten an der Leit- und Sicherheitstechnik nötig, um Leipzig an die Schnellstrecke anzuschließen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll der Betrieb auf der Strecke aufgenommen werden. Für Reisende verkürzt sich die Fahrzeit von Berlin nach München auf vier Stunden. (HD)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media