A3M

(0)

Global-Monitoring-App geht auf den Markt

Anbieter A3M hat die Pilotphase mit Geschäftsreisekunden beendet. Die Sicherheitsfunktion soll nun auch über Geschäftsreisebüros vermarktet werden.

12.09.2017, 18:49 Uhr

Mit der mobilen Applikation für iPhone und Android-Smartphones, die das Tübinger Unternehmen A3M entwickelt hat, können sich Reisende weltweit über mögliche Gefahren jeglicher Art anhand von GPS-Ortung warnen lassen. Im nächsten Schritt soll die Funktion nun über die großen Geschäftsreisebüroketten vermarktet werden.

„Unsere App ist ein unverzichtbares Tool für Nutzer, die laufend beruflich reisen“, wirbt A3M-Geschäftsführer Tom Dillon. „Das Feedback unserer Pilotkunden war überaus positiv.“ Erreichen möchten die Tübinger dies insbesondere über Partner wie die Lufthansa City Center, FCM Travel Solutions, DER Business Travel, Derpart Travel Service sowie First Business Travel.

Von Oktober an gehe die Global-Monitoring-App dann in die dritte und finale Phase. Außer Geschäftsreisenden sollen sie sich dann alle Apple- und Android-Store-Kunden herunterladen können, also auch Privaturlauber. (OG)

Weitere Business Travel-News

Protest am Kanzleramt
(0)

Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme

In Berlin haben mehrere hundert Beschäftigte der insolventen Air Berlin vor dem Kanzleramt demonstriert. Sie fordern eine Übernahme ohne finanzielle Einbußen. mehr

 

Skitouristen-Flüge
(0)

Norwegian steuert bald Bodensee-Airport an

Die schon traditionellen Flüge von Skitouristen aus Großbritannien nach Friedrichshafen sind durch die Pleite der Monarch Airlines arg dezimiert. Kurzfristig wurde ein (Teil-)Ersatz gefunden. mehr

 

Neun-Monats-Zahlen
(0)

CTS Eventim präsentiert starkes Ergebnis

Der boomende Internet-Ticketverkauf sowie Zukäufe treiben die Geschäfte von CTS Eventim kräftig an. Das börsennotierte Unternehmen weist für neun Monate einen prächtigen Gewinn aus. mehr

 

Neues Bonusprogramm
(0)

TAP Air Portugal belohnt Firmenkunden

Der portugiesische National Carrier TAP schreibt Unternehmen für alle Geschäftsflüge ein bis drei Prozent des Ticketpreises gut. Das Guthaben lässt sich für zahlreiche Leistungen der Airline verwenden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media