Air Berlin

(0)

Gepäckstress über Ostern möglich

Die Tage um Ostern gehören zu den verkehrsreichsten des Jahres. Für Air-Berlin-Passagiere dürfte das lange Wochenende unangenehm bleiben. Im Koffer-Chaos von Tegel ist wohl noch keine Besserung in Sicht.

Seite 1 von 2
13.04.2017, 13:46 Uhr

Kunden von Air Berlin müssen sich auch am besonders reisestarken Osterwochenende auf Probleme bei der Gepäckabfertigung am Flughafen Tegel einstellen. „Realistischerweise werden wir eine Situation haben, die sich nicht grundlegend von den vergangenen Tagen unterscheidet“, sagte ein Unternehmenssprecher nun der Deutschen Presse-Agentur. „Es kann weiterhin zu einzelnen Beeinträchtigungen kommen, die wir als Airline sehr bedauern.“

In der kritischen Zeit von Karfreitag bis Ostermontag sind bei der Gesellschaft im Schnitt über 130 Starts und Landungen pro Tag in Tegel geplant. Zur Wochenmitte hatte sich die Lage nach dem Wechsel zum Bodenverkehrsdienstleister Aeroground immer noch nicht entspannt.

Die Engpässe bei dem Abfertiger zwangen Air Berlin bereits zum Umbau wichtiger Teile des Flugplans. So können die Passagiere auf zwei neuen US-Verbindungen erst später ab Tegel fliegen oder müssen auf Düsseldorf ausweichen: Die Langstrecken nach Los Angeles und San Francisco wurden von Anfang auf Mitte beziehungsweise Ende Mai verschoben.

Die seit Jahren kriselnde Airline hatte am 26. März ihren Partner am Berliner Flughafen gewechselt. Seitdem müssen etliche Passagiere auf Gepäck warten, Flüge starten zu spät. Die Lage sei inakzeptabel, kritisierte Air Berlin. Aeroground hatte zuvor versichert, die Probleme bis spätestens Ostern in den Griff zu bekommen.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

EU-Kommission
(0)

Easyjet darf Air-Berlin-Teile übernehmen

Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Entscheidung. mehr

 

Premiumprodukt
(0)

Eurowings stellt Business Class vor

Eurowings wird ab kommendem Sommer eine Premiumklasse einführen, die einer früheren Business Class der Lufthansa entspricht. Die umgerüsteten Jets werden auf bestimmten Fernflügen eingesetzt. mehr

 

Ausfälle und Pannen
(0)

Fahrplanwechsel bei der Bahn gerät zum Fiasko

Seit dem Fahrplanwechsel am Wochenende kommt es bei der Deutschen Bahn zu Verspätungen und Zugausfällen. Auch auf der neuen Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München läuft es nicht nach Plan. mehr

 

Reaktion auf Streikandrohung
(0)

Ryanair will nicht verhandeln

Ryanair zeigt sich nach den Streikandrohungen der Piloten nicht verhandlungsbereit. Die Gewerkschaft VC betreibe lediglich Öffentlichkeitsarbeit, heißt es von der Airline. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media