American Express Global Business Travel

(0)

Investitionen in mehr Reisesicherheit

Das Thema Sicherheit auf Reisen wird angesichts der weltpolitischen Entwicklungen drängender. American Express Global Business Travel hat darauf reagiert und seine Traveller-Care-Lösung für Unternehmen ausgeweitet.

09.02.2016, 12:32 Uhr

Die Geschäftsreise-Kette American Express Global Business Travel hat ihr Traveller-Tracking-Tool, Expert Care, zur Lokalisierung von Geschäftsreisenden in Krisensituationen um neue Funktionen erweitert. Bei dem web-basierten System konnten Travel oder Security Manager mit ihren Reisenden bislang via E-Mail oder SMS kommunizieren. Nun wurde das Tool für europäische Firmenkunden um eine mobile Applikation erweitert.

Laut Amex beinhaltet dieses neue Feature eine intuitive Bedienoberfläche, über die die Reisenden in Notsituationen mit ihren Unternehmen kommunizieren können.

Außerdem zeigt Expert Care nun in Echtzeit Fluginformationen an, so dass Travel Manager jederzeit über den aktuellen Verlauf der jeweiligen Dienstfahrt ihrer Mitarbeiter im Bilde sind. Darüber hinaus ermöglicht eine weitere neue Funktion die schnelle Ortung und Kommunikation von Mitarbeitern in den verschiedenen Niederlassungen eines Unternehmens, um im Falle einer Störung des geplanten Reiseverlaufs reagieren zu können. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Qatar Airways übernimmt
(0)

Lufthansa ist nicht mehr FC Bayern-Partner

Der FC Bayern hat einen neuen Airline-Partner: Im Juli übernimmt Qatar Airways das Engagement von der Lufthansa. Die deutsche Airline bedauert das Aus. mehr

 

Paris-Charles de Gaulle
(0)

Flugausfälle wegen Streiks bei Air France erwartet

Reisende müssen am morgigen Donnerstag mit Flugausfällen bei Air France rechnen. Insbesondere die Langstrecken-Verbindungen ab Paris sollen von dem Streik betroffen sein. mehr

 

Umfrage zur Share Economy
(0)

Mieten statt Kaufen ist bei vielen Verbrauchern beliebt

Ob Car2go, Spotify oder Airbnb: Fast 40 Prozent der Deutschen haben im vergangenen Jahr Angebote der sogenannten Share Economy genutzt, bei der Mieten oder Teilen das Kaufen ersetzt. mehr

 

Flatulenzbedingte Notlandung
(0)

Vier Festnahmen nach Furzerei

Weil ein Passagier an Bord eines Transavia-Jets permanent pupste, wurde dieser von anderen Gästen heftig kritisiert. Diese wurden bei einer Notlandung aus der Maschine entfernt. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media