ANA

(0)

Yuji Hirako wird CEO

Das japanische Star-Alliance–Mitglied ANA kriegt einen neuen Boss: Yuji Hirako. Der bisherige CEO Osamu Shinobe wird neuer stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Holding.

17.02.2017, 12:16 Uhr
Yuji Hirako, Osamu Shinobe (rechts)
Foto: ANA

ANA, größte japanische Fluggesellschaft und Mitglied in der Star Alliance, bekommt in Tokio zum 1. April dieses Jahres einen neuen Chef: Yuji Hirako, bisher Executive Vice President und Mitglied des Vorstands, folgt Osamu Shinobe als Präsident und CEO der Airline. Dieser rückt dafür in den Vorstand der Holding-Gesellschaft auf und wird dort neuer stellvertretender Vorsitzender.

Yuji Hirako trat 1981 nach seinem Studium an der Tokyo University mit Abschluss in Wirtschaftswissenschaften in das Unternehmen ein. Während seiner 36-jährigen Tätigkeit bei ANA hatte er mehrere leitende Positionen inne und verantwortete Abteilungen wie Passenger Services am Flughafen Tokio-Haneda, Revenue Management, Finance & Accounting und Marketing & Sales. Zudem war der 59-Jährige in führender Position im Bereich Network Planning tätig. Yuji Hirako gehört dem Vorstand der ANA seit 2015 an.

Osamu Shinobe war im April 2013 zum Präsidenten und CEO von ANA ernannt worden. Unter seiner Führung baute ANA die internationale Routen von den beiden Tokioter Airports Haneda und Narita deutlich aus. (HD)

Weitere Business Travel-News

Düsseldorf International
(0)

Eurowings legt drei neue USA-Strecken auf

Der LH-Billigflieger kündigt eine stärkere Fernflug-Expansion an. Die ersten drei Strecken davon, ab Düsseldorf an die US-Ostküste, sind bereits buchbar. mehr

 

Visit Berlin
(0)

Neue Leitung für Berlin Convention Office

Iris Lanz ist neue Leiterin des Berlin Convention Office von Visit Berlin. Die 48-Jährige ist künftig für die Vermarktung der Stadt als Kongress-Standort verantwortlich. mehr

 

Mehr als 230 Tote (Update)
(0)

Anschlag auf Moschee-Besucher im Sinai

Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind nach Angaben des Staatsfernsehens mindestens 230 Menschen getötet worden. mehr

 

Nürnberg
(0)

Bahn stellt neuen Info-Schalter vor

Die Deutsche Bahn gestaltet ihre Informationsschalter um. Die erste neue DB Information eröffnete nun am Nürnberger Hauptbahnhof. Bis 2020 will der Konzern das Konzept bundesweit umsetzen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media