Bahn benennt Körfgen-Nachfolger

(0)

Georg Lauber wird neuer DB-Vertriebs-Chef

Die Deutsche Bahn kürt einen neuen Vertriebs-Chef: Georg Lauber tritt sein Amt am 1. Februar an. Ganz unbekannt ist ihm sein künftiges Aufgabenfeld nicht.

von Martin Jürs, 10.01.2018, 17:06 Uhr
Georg Lauber
Foto: DB AG

Georg Lauber wird zum 1. Februar 2018 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Vertrieb GmbH. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner heutigen Sitzung entschieden. Lauber tritt damit die Nachfolge von Ralph Körfgen an, der sein Amt als Geschäftsführer überraschend Ende 2017 niedergelegt hatte. Grund waren offenbar Differenzen über den weiteren Digitalisierungskurs des Unternehmens.

Der neue DB-Vertriebs-Chef war zuletzt geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung mit Fokus auf digitale Transformations- und Innovationsprozesse an der Kundenschnittstelle. In dieser Rolle war der 41-Jährige auch als Programmleiter für die neue IT-Plattform des DB-Vertriebs zuständig. Die Arbeit an der neuen Vertriebsplattform der Bahn zählt zu den wichtigsten IT-Projekten des Schienenkonzerns. Etwa 300 Mitarbeiter sind derzeit damit beschäftigt, hier eine ganz neue, zentrale Infrastruktur zu schaffen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 150 Mio. Euro.

Der studierte Betriebswirt ist auch darüber hinaus mit der Eisenbahn-Branche bestens vertraut. Von 2010 bis 2016 war er für die Österreichischen Bundesbahnen in Wien tätig, davon fünf Jahre als Vorstand im Personenverkehr.

Weitere Business Travel-News

Riesenflieger
(0)

Emirates erteilt Airbus große Order für A-380

Einen großen Erfolg kann der europäische Flugzeug-Hersteller Airbus verbuchen. Der größte A-380-Kunde will bis zu 36 weitere Jets abnehmen. Die Produktion ist über Jahre hinaus gesichert. mehr

 

Korea
(0)

Neues Terminal am Airport Incheon nimmt Betrieb auf

Der Internationale Flughafen Incheon in der Nähe der südkoreanischen Hauptstadt Seoul erweitert seine Kapazitäten. Nach Inbetriebnahme eines neuen Terminals können jährlich bis zu 72 Mio. Fluggäste abgefertigt werden. mehr

 

Tief „Friederike“
(0)

Erste Flugausfälle durch Sturm in München

Aufgrund des Sturmtiefs „Friederike“ sind am Münchner Flughafen einige Flüge gestrichen worden. Meteorologen warnen vor heftigen Orkanböen. Doch Gefahr droht nicht nur durch kräftigen Wind. mehr

 

Icao-Zahlen
(0)

Zahl der Flugpassagiere 2017 auf Rekordniveau

Nie zuvor haben die Fluggesellschaften weltweit so viele Passagiere befördert wie im vergangenen Jahr. Das belegen Zahlen der UN-Luftfahrtorganisation Icao. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media