Bahnhof Edesheim

(0)

Junge Frau von Zug erfasst und getötet

Vor den Augen ihres Vaters ist eine 17-Jährige am Bahnhof in Edesheim von einem Zug erfasst und getötet worden.

19.04.2017, 09:06 Uhr

Nach ersten Erkenntnissen habe die junge Frau trotz einer geschlossenen Schranke die Gleise betreten, teilte die Polizei mit. Sie habe am Mittwoch hinter einem gerade ankommenden Zug vorbeilaufen wollen, um dann in diesen einzusteigen. Während der Zug in den Bahnhof in Rheinland-Pfalz einfuhr, sei die Frau auf einem anderen Gleis stehen geblieben und habe dabei einen weiteren durchfahrenden Zug übersehen. Dieser erfasste die 17-Jährige den Angaben zufolge frontal. Der Vater der jungen Frau, der sie an den Bahnhof gebracht hatte, wurde Zeuge des Unfalls, wie es weiter hieß. (dpa)

Weitere Business Travel-News

GDS-Buchungen
(0)

Ryanair kündigt Amadeus-Vertrag

Der irische Billigflieger Ryanair, gemanagt von Michael O’Leary, hat einen seit 2014 laufenden Vertrag mit Amadeus gekündigt. Ryanair-Buchungen über das in Deutschland weit verbreitete Reservierungssystem wird es demnach bald nicht mehr geben. mehr

 

Schadenersatz wegen Bestpreis-Klausel
(0)

HRS widerspricht Hotelverband

Der Hotelverband IHA ruft Hotels dazu auf, von HRS per Sammelklage Schadenersatz aufgrund der Bestpreis-Klausel einzufordern. Das von Tobias Ragge geführte Hotelportal hält nun dagegen. Für Schadensersatz-Ansprüche gebe es keinen Grund. mehr

 

Nach wetterbedingten Ausfällen
(0)

Flugbetrieb in Frankfurt normalisiert sich

Langsame Rückkehr zur Normalität. Nach dem Wetter-Chaos am Frankfurter Flughafen normalisiert sich der Flugbetrieb allmählich. mehr

 

Pannenfall
(0)

Fahrt auf neuer High-Speed-Strecke Berlin–München entfällt

Auf der Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Berlin und München hat es für manche Reisenden auch zum Wochenbeginn eine unschöne Überraschung gegeben: Der ICE, der um 7.38 Uhr in Berlin abfahren sollte, fiel laut Online-Fahrplan aus. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media