British Airways Kreditkarten-Gebühr

(0)

Künftig sind ein Prozent fällig

Bislang war bei Kartenzahlung eine pauschale Gebühr von fünf Pfund fällig geworden. Vom 7. Februar an werden stattdessen ein prozent des Flugpreises als Kartenentgelt berechnet. Deutschland ist noch nicht betroffen.

31.01.2017, 16:08 Uhr

Ob es für die Buchenden teurer wird als bislang, hängt damit von der Höhe des Flugpreises ab. Bei Ticketpreisen unter 500 Euro kommen Reisende künftig günstiger weg.

Künftig werden bei Zahlungen mit Kreditkarte Gebühren in Höhe von einem Prozent des Flugpreises fällig. Die Höchstgrenze liegt bei 20 Pfund. British Airways gab an, nicht von den neuen Entgelten zu profitieren. Sie neutralisierten lediglich die von den Kreditkarten-Unternehmen berechneten Gebühren.

Zunächst wird die neue Gebühr bei Buchungen in Großbritannien, Spanien, der Schweiz und Finnland erhoben. Die Höchstgrenze liegt dann bei 25 Euro. Deutschland ist noch nicht betroffen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Airbus-Bilanz
(0)

So viele ausgelieferte Flugzeuge wie nie

Europas Luftfahrtriese Airbus kann seinen Jahresgewinn fast verdreifachen und eilt von einem Auslieferungsrekord zum nächsten. Doch reine Feierlaune herrscht bei dem Konzern dennoch nicht. mehr

 

Italien
(0)

Keine Lösung der Alitalia-Krise vor Parlamentswahlen

Die Pleite von Alitalia zieht sich hin. Vor den Parlamentswahlen in Italien wird es offenbar keine Lösung geben. mehr

 

Hotelverband
(0)

IHA legt Leitfaden zu neuem Datenschutzrecht vor

Der Hotelverband IHA hat einen Leitfaden zur Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Hoteliers finden darin Praxistipps und Checklisten zur neuen Rechtslage. mehr

 

Airport-Untersuchung
(0)

Keime lauern vor allem am Check-in-Automaten

An Flughäfen tummeln sich nicht nur viele Menschen, sondern auch Viren und Bakterien. Besonders viele Krankheitskeime finden sich dabei an Check-in-Automaten an Airports. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media