Chile

(0)

Schwere Überschwemmungen

Das Land wird wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. Nach verheerenden Waldbränden in den vergangenen Wochen sorgen diesmal heftige Regenfälle für Chaos. Viele Dörfer bleiben von der Außenwelt abgeschnitten.

27.02.2017, 09:10 Uhr

Bei schweren Überschwemmungen in Chile sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 19 Menschen galten zudem als vermisst, wie der Katastrophendienst Onemi in seinem jüngsten Bericht am Sonntagabend mitteilte. Die Zahl der Toten wurde darin von zunächst vier nach unten auf drei korrigiert. 377 Menschen waren in den Bergregionen des Landes von der Außenwelt abgeschnitten, nach Medienberichten waren rund 1,4 Mio. Einwohner vor allem in der Region um die Hauptstadt Santiago ohne Trinkwasser.

Das Land meldete über das gesamte Wochenende heftige Niederschläge in mehreren Andenregionen. Dabei verschmutzten Erdrutsche den Fluß Maipo nahe Santiago und führten zu Unterbrechungen bei der Wasserversorgung, berichtete das Portal „Emol“. Wegen der Notlage sollten vielerorts die Schulen am Montag geschlossen bleiben.

Chile war erst vor kurzem von den schlimmsten Waldbränden seiner Geschichte heimgesucht worden. Zerstört wurde dabei ein Gebiet von mehr als 500.000 Hektar im Zentrum des Landes – eine Fläche, die etwa fünf mal so groß wie Berlin ist. Mehrere Menschen starben. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Flughafen Frankfurt
(0)

Lufthansa-Pilot gibt falschen Code ein und löst Alarm aus

Falscher Alarm am Frankfurter Flughafen: Ein Lufthansa-Pilot gab beim Anflug versehentlich einen Entführungscode ein – und versetzte damit Polizei und Bundeswehr in Alarmbereitschaft. mehr

 

1900 Gebote
(0)

Air-Berlin-Insolvenzverwalter zufrieden mit Auktionen

Die Versteigerung von Air-Berlin-Artikeln soll Geld für die Insolvenzmasse bringen. Verwalter Lucas Flöther spricht von einer „enormen Anziehungskraft“ von Flugzeugmodellen, Taschen und Co. mehr

 

Flugausfälle bei Air New Zealand
(0)

Neuseeland bereitet sich auf Tropensturm vor

Der Tropensturm „Gita“ steuert auf Neuseeland zu. Air New Zealand warnt vor Flugausfällen und rät Passagieren, ihre Reise zu verschieben. mehr

 

Aseman Airlines
(0)

Flugzeug zerschellt an Berg im Iran

Erneut stürzt im Iran ein Flugzeug ab: Die betroffene Airline rechnet mit mehr als 60 Toten. Trauernde Angehörige stellen kritische Fragen. Denn die Luftfahrtgesellschaften des Landes haben keinen guten Ruf. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media