Clubmarke

(0)

Neuer Investor kauft Aldiana Salzkammergut

Vor wenigen Tagen hat der Schweizer Investor LMEY die Aldiana Gruppe übernommen. Nun kauft er wie angekündigt zwei Immobilien, die von Aldiana betrieben werden.

11.02.2016, 18:32 Uhr
Das Aldiana Salzkammergut liegt im österreichischen Bad Mitterndorf.
Foto: Aldiana

Dabei handelt es sich um die Grimming Therme sowie das Aldiana Salzkammergut. „Es zeigt sich, was besprochen und geplant wurde – wir sind gemeinsam auf einem Wachstumskurs ganz im Sinne unserer Marke“, sagt Max-Peter Droll, Geschäftsführer von Aldiana.

Die Eigentümer-Gesellschaften der beiden Immobilien waren im Oktober vergangenen Jahres in eine finanzielle Schieflage geraten. Der Betrieb wird von Aldiana fortgeführt. Dies soll einen nahtlosen Übergang in beiden Betrieben sicherstellen.

Der Schweizer Investor LMEY Investments hatte Anfang der Woche die Aldiana Gruppe von der ägyptischen Cleopatra Group übernommen. Am Mittwoch kaufte er im Rahmen einer Sitzung des Gläubiger-Ausschusses beim Landesgericht Leoben die insolvente Grimming Therme samt dazugehörigem Hotel Aldiana Salzkammergut. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Protest am Kanzleramt
(0)

Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme

In Berlin haben mehrere hundert Beschäftigte der insolventen Air Berlin vor dem Kanzleramt demonstriert. Sie fordern eine Übernahme ohne finanzielle Einbußen. mehr

 

Skitouristen-Flüge
(0)

Norwegian steuert bald Bodensee-Airport an

Die schon traditionellen Flüge von Skitouristen aus Großbritannien nach Friedrichshafen sind durch die Pleite der Monarch Airlines arg dezimiert. Kurzfristig wurde ein (Teil-)Ersatz gefunden. mehr

 

Neun-Monats-Zahlen
(0)

CTS Eventim präsentiert starkes Ergebnis

Der boomende Internet-Ticketverkauf sowie Zukäufe treiben die Geschäfte von CTS Eventim kräftig an. Das börsennotierte Unternehmen weist für neun Monate einen prächtigen Gewinn aus. mehr

 

Neues Bonusprogramm
(0)

TAP Air Portugal belohnt Firmenkunden

Der portugiesische National Carrier TAP schreibt Unternehmen für alle Geschäftsflüge ein bis drei Prozent des Ticketpreises gut. Das Guthaben lässt sich für zahlreiche Leistungen der Airline verwenden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media