DER Business Travel

(0)

Kontinuität für die Kunden

DER Touristik und FCM Travel Solutions beenden Anfang nächsten Jahres ihre langjährige Zusammenarbeit. Warum für die meisten Kunden alles beim Alten bleibt, erklärt DER-Business-Travel-Chef Christoph Führer.

21.04.2017, 07:44 Uhr
Steht zur Kontinuität – Christoph Führer, Chef von DER Business Travel.
Foto: DER Touristik

Die Kunden waren umfassend informiert, noch bevor die überraschende Nachricht vom Partnerwechsel die Runde machte. Ab Januar 2018 nämlich wird die Geschäftsreise-Sparte der DER Touristik wieder unter dem Namen firmieren, den sie bis 2006 getragen hatte: DER Business Travel. Neuer Partner wird dann statt FCM Travel Solutions American Express Global Business Travel sein.

Doch trotz dieser strategischen Entscheidung betont DER-Business-Travel-Chef Christoph Führer gegenüber der fvw: „Für den absolut größten Teil unserer Geschäftsreise-Kunden bleibt alles beim Alten.“ Denn deren Verträge behalten ihre Gültigkeit, ob sie nun mit FCM oder mit der DER Reisebüro oHG geschlossen worden sind, die seit nunmehr elf Jahren unter der Marke FCM auf dem deutschen Markt ihr Firmengeschäft betreibt. Das heißt die Unternehmen, die mit DER vertraglich verbandelt sind, werden wie gewohnt von ihren Ansprechpartnern betreut.

Wie sich die Zusammenarbeit mit dem ab Januar 2018 neuen internationalen Netzwerkpartner American Express gestalten wird, dürfte in den kommenden Monaten vor allem auch mit den Firmenkunden besprochen werden, die im Ausland vertreten sind. (IL)

Weitere Business Travel-News

Insolvente Airline
(0)

Angebotsfrist für Niki endet

Am heutigen Freitag endet die Angebotsfrist für Niki. Zu den Interessenten gehören Niki Lauda und Ryanair. Ob TUIfly ein Angebot abgibt, ist noch unklar. mehr

 

Fusionsrunde
(0)

US-Hotelkonzern Wyndham übernimmt La Quinta

Die Mittelklasse-Hotels von La Quinta gehören nun zu Wyndham. Der US-Hotelriese bezahlt knapp zwei Milliarden Dollar. mehr

 

Bustouristiker kritisieren Monopol
(0)

Mit Karl Marx gegen Flixbus

Der Gütegemeinschaft Buskomfort wirft dem Monopolisten Flixbus vor, seine mittelständischen Partner auszubeuten. Im Fernbus-Bereich finde Karl Marx heute ein ideales Beispiel für den von ihm prognostizierten Konzentrationsprozess im Kapitalismus. mehr

 

Airbnb für Autos
(0)

US-Carsharing-Riese Turo steigt in deutschen Markt ein

Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum – je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre Fahrzeuge an Fremde vermieten. Der Marktführer aus den USA hat große Pläne für den deutschen Markt. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media