Deutschland

(0)

Umsatzplus im Gastgewerbe

Hotels und Gaststätten in Deutschland profitieren von einer Sonderkonjunktur. 2015 erhöhte sich der Umsatz erneut erklecklich.

17.02.2016, 09:04 Uhr

Die Verbraucher haben 2015 die Kassen von Deutschlands Gastwirten und Hoteliers so kräftig klingeln lassen wie seit Jahren nicht. Nominal lagen die Umsätze um 4,2 Prozent über dem Jahr davor, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Das ist nach Angaben der Wiesbadener Behörde seit 1994 die höchste jährliche Zuwachsrate.

Preisbereinigt (real) setzten die Betriebe 1,7 Prozent mehr um als im Jahr davor – die größte Steigerung seit 2011 (2,3 Prozent). Im Dezember setzte sich im Gastgewerbe der positive Trend der Vormonate fort. Die Statistik erfasst Unternehmen mit mindestens 150.000 Euro Jahresumsatz. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Tarifverhandlungen
(0)

Verdi empört über Lufthansa-Angebot zu Bodengehältern

Die Gewerkschaft Verdi reagiert empört auf ein erstes Gehaltsangebot der Lufthansa bei den Tarifverhandlungen für rund 33.000 am Boden Beschäftigte. Vorgeschlagen wird ein Plus von 1,7 Prozent. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

Gestrandete Niki-Reisende sollen Veranstalter in die Pflicht nehmen

Der Reiserechtler Paul Degott empfiehlt gestrandeten Pauschalurlaubern: Nicht im Ausland vorschnell eine Rückreise auf eigene Faust buchen. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

800.000 Niki-Tickets wertlos

Am heutigen Donnerstag soll die Rückholaktion für im Ausland gestrandete Passagiere der insolventen Niki beginnen. Insolvenz-Verwalter Lucas Flöther will unterdessen noch einen Schnellverkauf des Ferienfliegers einfädeln. mehr

 

Nach Übernahme-Aus
(0)

Niki-Maschinen bleiben am Boden

Die Air-Berlin Tochter Niki stellt am Donnerstag, 14. Dezember, den Flugbetrieb ein. Das hat die Airline am Mittwochabend auf ihre Homepage mitgeteilt. Wenige Stunden zuvor hat die Niki Luftfahrt GmbH Insolvenzantrag gestellt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media