Estnischer Regionalflieger

(0)

Nordica verbindet München mit Groningen

Die estnische Nordica nimmt zu Beginn des Sommerflugplans 2018 eine neue Verbindung ins Programm. Geflogen wird auf der neuen Deutschland-Route mit einem Bombardier-Jet.

12.02.2018, 07:30 Uhr
Der estnische Regio-Carrier Nordica will Flugverbindungen in die westfriesische Metropole Groningen anbieten.
Foto: Images of Holland

Zum 25. März 2018 nimmt Nordica die Strecke München–Groningen in den Flugplan auf. Die Esten wollen die Verbindung zwischen Bayern und der Niederlande täglich bedienen. Geflogen wird unter der LOT-Flugnummer LO-8865 mit einem Regionaljet CRJ-700 des kanadischen Herstellers Bombardier. Start in München ist um 11.55 Uhr, in der westfriesischen Stadt Groningen um 10 Uhr.

Zudem erhöht Nordica für die Sommersaison von Ende März bis Ende Oktober die Frequenz Wien–Tallinn auf sieben Verbindungen pro Woche. (OG)

Weitere Business Travel-News

London
(0)

Ein Toter bei Kollision auf Flughafen Heathrow

Auf dem Londoner Flughafen Heathrow sind zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Ein Mensch kam bei dem Unfall ums Leben. mehr

 

Regionalflieger
(0)

People’s Air legt zweistellig zu

Mehr Passagiere und eine höhere Auslastung meldet die österreichische Fluggesellschaft. Auch neue Ziele haben dazu beigetragen. mehr

 

Bilanz
(0)

Uber kommt auf Milliarden-Verlust

Der Fahrdienstvermittler kam im Jahr 2017 auf Skandale, Führungschaos und Rechtskonflikte. Auch die Zahlen stimmen nicht. Uber hat in dem Geschäftsjahr einen hohen Verlust erlitten. mehr

 

Bessere Anbindung
(0)

Mehr Direktflüge Richtung Slowenien

Der Adria-Anrainer Slowenien darf sich über mehr Flüge aus Deutschland freuen. Adria Airways, Easyjet und VLM Airlines haben im kommenden Sommer neue Direktflüge nach Ljubljana beziehungsweise Maribor im Angebot. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media