Flugmonat Oktober

(0)

Verkehrsschub für Fraport-Standorte

Deutschlands größter Flughafen-Konzern berichtet von einem weiter anziehenden Luftverkehr. Besonders die von Fraport betriebenen Mittelmeer-Airports erlebten im Oktober einen regelrechten Boom.

10.11.2017, 08:49 Uhr
Der Interkont-Flugverkehr legte am Frankfurter Flughafen mit 3,5 Prozent nur unterdurchschnittlich zu.
Foto: DLH

Das Engagement in Griechenland bereitet dem Fraport-Konzern zunehmend Freude. An den 14 dort betriebenen Regio-Airports erhöhte sich das Verkehrsaufkommen im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 13,9 Prozent auf knapp 2,4 Mio. Passagiere. Dabei erreichten einige Flughäfen riesige Zuwächse, beispielsweise Kefalonia (plus 54,1 Prozent), Mykonos (plus 51,3 Prozent) und Kos (plus 36,8 Prozent). Doch auch die größeren griechischen Flughäfen legten stark zu: Rhodos (555.577 Fluggäste, plus 12,0 Prozent) und Thessaloniki (554.534 Fluggäste, plus 9,7 Prozent).

Die anderen Auslandsbeteiligungen von Fraport waren im Oktober ebenfalls erfolgreich. So erhöhte sich beispielsweise der Verkehr in Antalya um 22,6 Prozent auf 2,9 Mio. Fluggäste. Noch besser entwickelte sich der allerdings viel kleinere bulgarische Schwarzmeer-Flughafen von Varna (94.950 Fluggäste, plus 47,1 Prozent). Allerdings dürfte dies zum Teil auf Kosten des anderen bulgarischen Flughafens Burgas (27.557 Fluggäste, minus 23,6 Prozent) gegangen sein.

Stark legte der Luftverkehr im Oktober auch in Ljubljana (153.641 Fluggäste, plus 16,3 Prozent) und Lima (1.872.308 Fluggäste, plus 9,7 Prozent) zu.

An den Airports, an denen Fraport eine Minderheitsbeteiligung hält, lief es im Oktober ebenfalls prächtig. So erhöhte sich das Aufkommen am Flughafen von St. Petersburg gleich um 17,2 Prozent auf 1,3 Mio. Fluggäste, in Xian um 9,8 Prozent auf 3,7 Mio. Fluggäste und in Hannover um 7,2 Prozent auf 636.924 Fluggäste.

Nach wie vor bleibt aber der Heimatflughafen die wichtigste Drehscheibe für Fraport. In Frankfurt erhöhte sich das Verkehrsaufkommen im Oktober um 6,4 Prozent auf gut 6,0 Mio. Fluggäste. Das ist erneut eine stärkere Zuwachsrate als in den Vormonaten. So kommt der Frankfurter Flughafen für den Zeitraum Januar bis Oktober nunmehr auf 54,9 Mio. Fluggäste und damit 4,8 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahreszeit. (LS)

Weitere Business Travel-News

Düsseldorf International
(0)

Eurowings legt drei neue USA-Strecken auf

Der LH-Billigflieger kündigt eine stärkere Fernflug-Expansion an. Die ersten drei Strecken davon, ab Düsseldorf an die US-Ostküste, sind bereits buchbar. mehr

 

Visit Berlin
(0)

Neue Leitung für Berlin Convention Office

Iris Lanz ist neue Leiterin des Berlin Convention Office von Visit Berlin. Die 48-Jährige ist künftig für die Vermarktung der Stadt als Kongress-Standort verantwortlich. mehr

 

Mehr als 230 Tote (Update)
(0)

Anschlag auf Moschee-Besucher im Sinai

Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind nach Angaben des Staatsfernsehens mindestens 230 Menschen getötet worden. mehr

 

Nürnberg
(0)

Bahn stellt neuen Info-Schalter vor

Die Deutsche Bahn gestaltet ihre Informationsschalter um. Die erste neue DB Information eröffnete nun am Nürnberger Hauptbahnhof. Bis 2020 will der Konzern das Konzept bundesweit umsetzen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media