G20-Gipfel

(0)

Zusätzliche Grenzkontrollen geplant

Reisende Richtung Deutschland sollten ihren Ausweis bereit halten: Zum G20-Gipfel in Hamburg sind offenbar mehr Grenzkontrollen geplant.

18.05.2017, 12:27 Uhr

Wie eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums Medienberichten zufolge sagte, sollen so Gewalttäter an der Einreise nach Deutschland gehindert werden. Rund um das Treffen am 7. und 8. Juli in Hamburg sollen demnach die Schengen-Binnengrenzen kontrolliert werden. Begründet werde dies mit „erhöhten Sicherheitsanforderungen“. Wann und wo kontrolliert werde, werde kurzfristig bekanntgegeben. Reisende müssten damit rechnen, gestoppt zu werden.

Über das Vorhaben habe Innenminister Thomas de Maizière (CDU) die EU-Kommission, den Europäischen Rat, die Mitgliedstaaten und die Innenminister-Konferenz sowie Gastgeber Hamburg bereits informiert. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Insolvenz
(0)

800.000 Niki-Tickets wertlos

Am heutigen Donnerstag soll die Rückholaktion für im Ausland gestrandete Passagiere der insolventen Niki beginnen. Das sind jedoch deutlich weniger als diejenigen, deren Flugticket nichts mehr wert sind. mehr

 

Nach Übernahme-Aus
(0)

Niki-Maschinen bleiben am Boden

Die Air-Berlin Tochter Niki stellt am Donnerstag, 14. Dezember, den Flugbetrieb ein. Das hat die Airline am Mittwochabend auf ihre Homepage mitgeteilt. Wenige Stunden zuvor hat die Niki Luftfahrt GmbH Insolvenzantrag gestellt. mehr

 

Nach geplatzter Übernahme
(0)

Niki meldet Insolvenz an

Nach dem Rückzieher des Kaufinteressenten Lufthansa hat der Ferienflieger Niki nun Insolvenz angemeldet. Der Flugbetrieb wird eingestellt. mehr

 

Geburt an Bord
(0)

Mädchen kommt in pakistanischem Flugzeug zur Welt

Eine Frau hat während eine Flugs der Pakistan International Airlines (PIA) ein Baby zur Welt gebracht. Wie häufig in solchen Fällen hatte die Crew eine Kamera parat. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media