Geschäftsreiseketten

(0)

Chambers heißt jetzt CTM

Die britische Reisebüro-Kette war im vergangenen Jahr von Corporate Travel Management aus Australien gekauft worden. Nun steht der Namenswechsel an. Ziel ist die Gewinnung globaler Kunden.

29.02.2016, 09:00 Uhr

Den Namenswechsel gab Chambers bei der Business Travel Show in London bekannt. Die Umbenennung der Kette, die mit inzwischen 40 Mitarbeitern auch in Deutschland aktiv ist, soll bis Ende März abgeschlossen sein. Der bisherige Chambers-Chef Chris Thelen ist ab sofort CTM-Chef für Europa, Nahost und Afrika.

Erst kürzlich hatte CTM wie berichtet auch eine Geschäftsreisekette in den USA übernommen. Ziel sei es zunächst, die global tätigen Kunden besser als bislang bedienen zu können, so Thelen. Gleichzeitig will man aber auch entsprechende Firmen neu gewinnen. Daher beteilige man sich nun auch in Großbritannien und Deutschland an globalen Ausschreibungen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Nach Ryanair-Schwenk
(0)

Gewerkschaft sagt Ryanair-Streik in Italien ab

Die italienische Pilotengewerkschaft hat einen für Freitag geplanten Streik beim Billigflieger Ryanair abgesagt. Grund sei die Absicht Ryanairs für „ einen formalen Verhandlungsweg“. mehr

 

Einreise
(0)

Emirate akzeptieren keine vorläufigen Reisepässe mehr

Mit einem vorläufigen Reisepass können Touristen nicht mehr in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einreisen. Das schreibt das Auswärtige Amt. mehr

 

Nach Bergen
(0)

Widerøe fliegt neu ab Hamburg

Von Juni bis August 2018 bedient SAS die Route nach Bergen, ab Mitte August übernimmt dann der norwegische Regionalflieger. mehr

 

Hotelmarkt
(0)

Marriott setzt auf das Luxussegment

Die Hotelgruppe Marriott baut ihr Hochwertsegment aus. Im kommenden Jahr sollen weltweit fast 40 Luxushotels eröffnet werden. Die Neueröffnungen verteilen sich auf acht Hotelmarken des internationalen Hospitality-Unternehmens. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media