Hamburg

(0)

Gepäckchaos wegen Personalmangels

Weil dem Hamburger Flughafen Mitarbeiter fehlen, müssen Passagiere derzeit länger als sonst auf ihre Koffer warten.

07.08.2014, 12:31 Uhr

Die Durchsage am Hamburger Flughafen erfolgt seit einigen Tagen im 15-Minuten-Takt: „Bei der Gepäckabholung kommt es derzeit zu längeren Verzögerungen.“ Grund ist aber weder ein technisches Problem noch ist es ein Streik – sondern schlicht Personalmangel. In Spitzenzeiten wie den Sommerferien habe man einfach zu wenig Mitarbeiter, begründet Flughafen-Sprecher Matthias Quaritsch. Dringend suche man nach neuen Kollegen.

Hinzu komme, dass wegen des schlechten Wetters im Süden viele Maschinen mit Verspätung eintreffen würden und dann auf einen Schlag statt vier oder fünf plötzlich acht oder neun Flieger entladen werden müssten. Spätestens nach dem Ende der Sommerferein rechnet man jedoch mit Besserung.

Weitere Business Travel-News

Flughafen Köln/Bonn
(0)

Garvens wirft das Handtuch

Der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Michael Garvens, scheidet nach wochenlanger öffentlicher Diskussion aus. Nun gab es eine einvernehmliche Trennung. mehr

 

Berlin
(0)

Neuer Hauptstadtflughafen soll 2020 eröffnen

In den vergangenen Jahren ist ein Eröffnungstermin nach dem anderen gekippt. Der neue aber soll jetzt sicher sein, versprechen die Verantwortlichen des BER. Es ist aber auch noch eine Weile hin. mehr

 

Drohende Schneefälle
(0)

ICE-Tempo wird gedrosselt

Aufgrund drohenden Schneefalls reduziert die Deutsche Bahn am Samstag und Sonntag auf diversen Strcken vorsorglich die Höchstgeschwindigkeit ihrer ICE-Flotte. Die einzelnen Fahrzeiten dürften dadurch laut Bahn um bis zu 20 Minuten länger werden. mehr

 

Lufthansa-Gruppe
(0)

Niki-Erstattung auch bei Reisebüro-Buchung

Zunächst hatte die Lufthansa-Gruppe vergünstigte Rückflüge für Niki-Passagiere geboten, die direkt gebucht hatten. Nun gilt das Angebot auch für in Reisebüros gebuchte Flüge. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media