Hilton

(0)

Konzern plant 400 Hotels in China

Hilton Worldwide will weiter in China expandieren. Basis dafür bildet eine Partnerschaft zwischen der Marke Hampton by Hilton und der chinesischen Plateno Hotel Group.

04.11.2014, 13:26 Uhr
Hampton by Hilton: Die Mittelklassehotels sollen den chinesischen Markt erobern.
Foto: Hampton by Hilton

Ein entsprechender Lizenzvertrag mit der chinesischen Plateno Hotel Group ist bereits unterzeichnet. Damit komme Hilton seinem Ziel näher, „eine breite geografische Präsenz mit großflächigem Vertrieb in China aufzubauen“, sagte Jim Holthouser, Executive Vice President Global Brands bei Hilton Worldwide.

Besondere Nachfrage bestehe für Mittelklassehotels in China, so der Konzern. Hampton habe dazu einen Drei-Sterne-Hotelprototyp für die Großstädte Chinas entwickelt, der sich an „wert- und qualitätsorientierte Geschäfts- und Privatreisende“ richte. Geplant ist, dass die Hampton by Hilton Häuser, die zum Teil neu gebaut, zum Teil aber auch nur umgebaut werden, von Plateno Hotels Group entwickelt und verwaltet werden. Die ersten Häuser sollen 2015 eröffnen.

Die Plateno Hotels Group betreibt das größte chinesische Hotelbonus-Programm mit mehr als 80 Mill. Mitgliedern, das Gäste auch auf Hampton by Hilton in China aufmerksam machen soll. Durch die Partnerschaft bestehe zudem die Möglichkeit, chinesische Hotelgäste über Hilton „HHonors“ und andere Marken von Hilton Worldwide zu informieren.

Weitere Business Travel-News

Insolvente Airline
(0)

Angebotsfrist für Niki endet

Am heutigen Freitag endet die Angebotsfrist für Niki. Zu den Interessenten gehören Niki Lauda und Ryanair. Ob TUIfly ein Angebot abgibt, ist noch unklar. mehr

 

Fusionsrunde
(0)

US-Hotelkonzern Wyndham übernimmt La Quinta

Die Mittelklasse-Hotels von La Quinta gehören nun zu Wyndham. Der US-Hotelriese bezahlt knapp zwei Milliarden Dollar. mehr

 

Bustouristiker kritisieren Monopol
(0)

Mit Karl Marx gegen Flixbus

Der Gütegemeinschaft Buskomfort wirft dem Monopolisten Flixbus vor, seine mittelständischen Partner auszubeuten. Im Fernbus-Bereich finde Karl Marx heute ein ideales Beispiel für den von ihm prognostizierten Konzentrationsprozess im Kapitalismus. mehr

 

Airbnb für Autos
(0)

US-Carsharing-Riese Turo steigt in deutschen Markt ein

Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum – je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre Fahrzeuge an Fremde vermieten. Der Marktführer aus den USA hat große Pläne für den deutschen Markt. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media