Imex

(0)

Event-Rekord für Deutschland

Mehr als 370 Mill. Menschen nahmen vergangenes Jahr an Kongressen teil. Die Branche hat auch aktuell Grund zur Freude. Das geht aus dem aktuellen „Meeting & Event-Barometer 2014“ hervor.

von Oliver Graue, 20.05.2014, 15:49 Uhr
Deutschland ist bei Veranstaltungsplanern gefragt wie nie zuvor.
Foto: Shutterstock

Deutschland punktet weiter bei den Veranstaltungsplanern – national wie international. Im vorigen Jahr erreichte das Land mit mehr als 370 Mill. Teilnehmern an Kongressen, Meetings und Events einen neuen Rekord und 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilte Matthias Schultze, Geschäftsführer des German Convention Bureau GCB auf der Event-Messe Imex in Frankfurt mit. Zugleich verschärft sich aber auch der Wettbewerb zwischen den Tagungs- und Veranstaltungsstätten: Mice-Planer können aus mehr als 7100 Locations wählen, mehr denn je.

Das sind die zentralen Ergebnisse des „Meeting & Event-Barometers 2014“, einer Studie von GCB, Europäischem Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und Deutscher Zentrale für Tourismus. Inzwischen werden deutlich mehr Mice-Reisen als traditionelle Geschäftsreisen in Deutschland unternommen, so Schultze. Immerhin 23,4 Mill. Teilnehmer an Meetings und Kongressen in Deutschland kommen aus dem Ausland. Das bedeutet weltweit Platz zwei hinter den USA und vor Spanien. Zudem gebe es kein Land auf der Erde, in dem Tagungen in „so einer großen Zahl an unterschiedlichen Städten durchgeführt werden“, so Schultze.

Erfreulich für den GCB: Nach Jahren des Sparens steigen die Budgets der Unternehmen für Tagungen und Events wieder. 79 Prozent der deutschen und 84 Prozent der internationalen Veranstalter gehen davon aus, dass ihr Etat im Jahr 2014 im Vergleich zu 2013 wächst oder gleich bleibt, so das „Meeting- & Event-Barometer 2014“.

Weitere Business Travel-News

Nach Ryanair-Schwenk
(0)

Gewerkschaft sagt Ryanair-Streik in Italien ab

Die italienische Pilotengewerkschaft hat einen für Freitag geplanten Streik beim Billigflieger Ryanair abgesagt. Grund sei die Absicht Ryanairs für „ einen formalen Verhandlungsweg“. mehr

 

Einreise
(0)

Emirate akzeptieren keine vorläufigen Reisepässe mehr

Mit einem vorläufigen Reisepass können Touristen nicht mehr in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einreisen. Das schreibt das Auswärtige Amt. mehr

 

Nach Bergen
(0)

Widerøe fliegt neu ab Hamburg

Von Juni bis August 2018 bedient SAS die Route nach Bergen, ab Mitte August übernimmt dann der norwegische Regionalflieger. mehr

 

Hotelmarkt
(0)

Marriott setzt auf das Luxussegment

Die Hotelgruppe Marriott baut ihr Hochwertsegment aus. Im kommenden Jahr sollen weltweit fast 40 Luxushotels eröffnet werden. Die Neueröffnungen verteilen sich auf acht Hotelmarken des internationalen Hospitality-Unternehmens. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media