Italien (Update)

(0)

Streik an Flughäfen am Freitag

Kommenden Freitag sollte in Italien erneut gestreikt werden. Boden- und Kabinenpersonal als auch Piloten wollten für mehrere Stunden die Arbeit niederlegen. Nun wurde der Streik abgesagt.

19.04.2017, 11:18 Uhr
Am Flughafen Rom-Fiumicino soll erneut gestreikt werden.
Foto: ADR

Für kommenden Freitag ist in Italien mit einem Generalstreik zu rechnen. Wie Check24 unter Berufung auf das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtet, wollen Fluglotsen der ENAV, das Airport-Bodenpersonal in Rom und Mailand sowie auch Piloten und Kabinenpersonal von Alitalia, Easyjet und Meridiana für mehrere Stunden die Arbeit niederlegen.

Dem Bericht zufolge wollen Mitarbeiter der Luftraumsicherung, der Airlines und das Bodenpersonal an den Flughäfen Rom-Fiumicino und Venedig von 10 bis 18 Uhr streiken. An den Flughäfen Mailand Malpensa und Rom Ciampino sowie beim Personal von Meridiana soll von 12 bis 17 Uhr gestreikt werden.

(Update) Wie mitterweile die europäische Organisation Eurocontrol mitteilt, hat die italienische Flugsicherung ihren Streik abgesagt. (MEF)

Weitere Business Travel-News

Hauptstadt-Flughafen
(0)

BER öffnet nur mit Zentralterminal

Die Betreiber des BER wollen den Flughafen nicht eröffnen, bevor das Hauptterminal nicht fertiggestellt ist. Damit widerspricht die Flughafen-Gesellschaft Berlin Brandenburg einem Bericht des Magazins „Der Spiegel“. mehr

 

Fraport
(0)

Frankfurter Flughafen wächst stark

Die starke Konjunktur und neue Billigangebote sorgen für mehr Verkehr am größten deutschen Flughafen. Die beiden Terminals in Frankfurt platzen an starken Tagen fast aus allen Nähten. mehr

 

An diesem Wochenende
(0)

Deutsche Bahn startet großen Fahrplan-Wechsel

Die Deutsche Bahn verwirklicht an diesem Sonntag die größte Fahrplan-Umstellung der vergangenen Jahrzehnte. mehr

 

Nach Zugunglück
(0)

Dauert noch mehrere Tage bis Bahnstrecke wieder frei ist

Nach dem Zugunglück von Meerbusch kann die Bahnstrecke zwischen Neuss und Krefeld voraussichtlich erst vom 16. Dezember an wieder befahren werden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media