Kanada

(0)

Mehr Besucher aus Deutschland

Das nordamerikanische Land freut sich über einen Besucherrekord für das vergangene Jahr. Erstmals kamen mehr als 17 Mio. Reisende. Auch die Zahlen aus Deutschland sind angestiegen.

26.02.2016, 12:50 Uhr
Hoch die Fahnen: Der Countdown für die im Jahr 2017 bevorstehende 150-Jahr-Feier der Staatsgründung Kanadas läuft auf Hochtouren.
Foto: Torontowide.com

Wie Destination Canada mitteilte, kamen im vergangenen Jahr 326.900 Gäste aus Deutschland nach Kanada. Im Jahr davor waren es 3000 Besucher weniger. Für das laufende Jahr wird ein erneuter Zuwachs an deutschen Reisenden um drei Prozent erwartet. Insgesamt zählte das Land 17 Mio. Reisende, nach 16,4 Mio. im Jahr zuvor. Auch die kanadische Metropole Toronto verzeichnete ein erfolgreiches Jahr. Es kamen 14 Mio. Übernachtungsgäste, den Angaben zufolge der sechste Besucherrekord in Folge. Die meisten Gäste kamen aus den USA, China und Großbritannien. Zu den Schlüsselmärkten für Toronto zählt auch Deutschland mit knapp 84.000 Besuchern im vergangenen Jahr, was einem Minus von einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Laut Destination Canada, dem offiziellen kanadischen Marketing-Unternehmen für den Tourismus, sei der kanadische Dollar so günstig wie nie. Zahlte man in den vergangenen Jahren noch etwa 0,80 Euro für einen CAD, so müsse man momentan nur 0,65 Euro für einen CAD investieren. Im vergangenen Jahr seien mehrere Kampagnen erfolgreich gelaufen. Bei dem Online-Schulungsprogramm für Reiseverkäufer, Canada Specialist Program, sei die Mitgliederzahl auf 1300 gestiegen. Im Social-Media-Bereich konnte Destination Canada zum Jahresbeginn 2016 den einmillionsten Gebrauch des Hashtags #ExploreCanada auf Instagram verzeichnen. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Inslovenzverfahren
(0)

Das Ringen um Niki geht weiter

Im zweiten Insolvenzverfahren zur Air-Berlin-Tochter Niki steht die Entscheidung über den künftigen Besitzer der Airline weiter aus. Die Gläubiger waren sich bis zum späten Montagabend nicht einig. mehr

 

Dara Khosrowshahi
(0)

Uber-Chef verspricht Wachstum in Deutschland

Uber-Chef Dara Khosrowshahi muss nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen den schlechten Ruf des Fahrdienst-Vermittlers ankämpfen. Er kam zu einer Digitalkonferenz nach München mit einer Botschaft der Demut. mehr

 

Ab Zürich
(0)

Germania verzichtet auf Vilnius

Ursprünglich wollte die Fluggesellschaft vom 5. November 2018 an ab Zürich in die litauische Hauptstadt fliegen. Von diesem Vorhaben nahm man nun jedoch Abstand. mehr

 

Ab Ende April
(0)

Aircompany Armenia startet ab Köln

Die Fluggesellschaft, die 2016 erstmals abhob, steuert die Domstadt ab 24. April 2018 an. Zweimal pro Woche geht es dann nach Eriwan. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media