Langzeithotels

(0)

Apartment-Camp in Nürnberg

Die Branche trifft sich vom 19. bis 21. November in der fränkischen Metropole. Zahlreiche Impulsvorträge stehen auf dem Programm.

08.10.2014, 11:12 Uhr
Nach Bonn (2013) ist in diesem Jahr Nürnberg der Veranstaltungsort.
Foto: Derag

Zum fünften Mal laden The Living Hotels für den 19. bis 21. November zum Apartment Camp ein – Veranstaltungsort ist diesmal Nürnberg. Los geht es mit einem Get-together-Abend am Mittwoch, den 19. November.

Herzstück des Events, das sich an alle Angehörigen der Apartment-Branche richtet, ist dann der Donnerstag: Von 9.30 Uhr bis 16 Uhr gibt es zahlreiche Impulsvorträge zu aktuellen und spannenden Themen der Branche – vom Blick auf den deutschen Markt der Langzeit­hotels über die Entwicklungen im benachbarten Ausland und die Möglichkeit der elektronischen Buchung von Apartments durch Travel Manager bis hin zur Vorstellung neuer Projekte im Boardinghouse-Bereich. In kleinen Workshops lassen sich die Themen vertiefen.

Der Freitagvormittag bildet zugleich Ausklang und Höhepunkt der Veranstaltung: Führende Vertreter der großen Apartment-Anbieter diskutieren über Chancen und Herausforderungen des Marktes. Mit dabei sind Adagio, Adina, Citadines, Derag Livinghotels und Marriott. Als Medienpartner der gesamten Veranstaltung fungiert BizTravel.

Ort des Camps ist das Derag Livinghotel Maximilian Nürnberg. Die Teilnahmegebühr beträgt 179 Euro exklusive Mehrwertsteuer. Vorjahresbesucher sowie BizTravel-Leser bezahlen 159 Euro. Interessenten registrieren sich unter dem unten genannten Link, kreuzen das Feld „Vorjahresbesucher“ an und nennen im Kommentarfeld „BizTravel“.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Geburt an Bord
(0)

Mädchen kommt in pakistanischem Flugzeug zur Welt

Eine Frau hat während eine Flugs der Pakistan International Airlines (PIA) ein Baby zur Welt gebracht. Wie häufig in solchen Fällen hatte die Crew eine Kamera parat. mehr

 

Probleme beim DB-Fahrplan-Wechsel
(0)

Bahn verbessert Kulanzregel für neue Schnellstrecke

Nach den Schwierigkeiten zum Fahrplan-Wechsel entschuldigt sich die Bahn bei ihren Kunden und gelobt Besserung. Für von Verspätungen betroffene Kunden auf der neuen Schnellstrecke Berlin–München kündigt Fernverkehrschefin Birgit Bohle verbesserte Kulanzregeln an. mehr

 

Luftverkehr
(0)

Tunesien für EU-Airlines offen

Acht Jahre lang haben die Verhandlungen über ein Open-Sky-Abkommen zwischen der EU und Tunesien gedauert. Nun ist der Luftverkehrsmarkt fast ganz offen. mehr

 

Flughafen-Projekt im Senegal
(0)

Fraport-Mitarbeiter unter Korruptionsverdacht

Nach einer Razzia beim Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport prüfen die Ermittler die beschlagnahmten Unterlagen. Es geht um den Verdacht der Bestechung. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media