Leserfrage

(0)

Wann darf ich die Fast Lane benutzen?

„Business-Class-Passagiere können am Flughafen die Fast Lane, also die Schnellspur, vor der Sicherheitskontrolle nutzen. Darf ich das als Eco-Gast auch, wenn ich es eilig habe?", fragt Leserin Doris N.

19.02.2016, 09:00 Uhr
Foto: (M) Flughafen Dortmund/BizTravel

Grundsätzlich schon. Die Fluggesellschaften zahlen für jeden Passagier dieselbe Gebühr an die Flughäfen – egal ob es sich um einen Economy- oder um einen Business-Class-Nutzer handelt. Zudem handelt es sich bei den Sicherheitskontrollen um eine hoheitliche Aufgabe, für die ein Diskriminierungsverbot gilt. Daher haben Holzklasse-Gäste dieselben Rechte wie Premium-Passagiere. Dennoch unterscheiden manche Airports hier. Andere schlagen Profit aus der Einrichtung einer Fast Lane und verlangen eine Gebühr. Gut geht der Flughafen Frankfurt mit seiner Schnellspur um: Sie darf von allen Gästen unabhängig von deren Sitzklasse genutzt werden, vorausgesetzt, der Anschlussflug hebt in weniger als 30 Minuten ab.

Das könnte Sie auch interessieren: Geschäftsreisende haben wenig Zeit. Darauf reagieren die Flughäfen und bauen ihren Service für eilige Passagiere aus. Wie Geschäftsreisende von Fast Lanes profitieren

Weitere Business Travel-Themen

Geo-Tracking
(0)

Geschäftsreisende besser aufspüren

Wer seine Reisenden mit GPS ausrüstet, kann sie im Notfall viel genauer aufspüren als nur mit Hilfe der Buchungsdaten. Allerdings müssen beim Geotracking einige Datenschutzregeln beachtet werden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media