MICE Club Live

(0)

Über den Tellerand blicken

Wie der Wandel in der Wirtschaft auch die Event-Branche verändert: Darüber soll in München diskutiert werden.

von Oliver Graue, 15.05.2017, 11:02 Uhr

Change, Digitalisierung, Start-ups: Produkt-, Vertriebs- und Arbeitswelten in Wirtschaft und Industrie verändern sich derzeit zum Teil tiefgreifend. Unter dem Motto „Future Trends“ will der MICE Club LIVE am 19. und 20. Juni 2017 in München die Auswirkungen dieses Wandels auf den MICE-Bereich erörtern.

„Wie sich die Welt verändert: Transformation und Technologieentwicklung und ihr Einfluss auf Gedanken- und Geschäftsmodelle“, so ist denn auch die Keynote-Rede von Stefan Liske (PCH Innovations) überschrieben. Impulsreferate und Start-Up-Sessions gibt es am selben Tag wie immer im „Trend Lab“, und zu einer Plenumssession mit dem Titel „Zwischen Angst und Vertrauen – Was, wenn mir das alles zu viel Trend ist?“ bittet anschließend Tina Gadow („Der Kongress tanzt“).

Am zweiten Veranstaltungstag geht es unter anderem ins „Trend Café“, in dem in Kleingruppen über die Future Trends für die MICE-Branche diskutiert werden soll. Einen Vortrag zum Thema „Veranstaltung 4.0 – Neuer Datenschutz und Haftungsmaßstab im digitalen Event-Management“ hält außerdem die Rechtsanwältin Mandy Risch-Kerst (Event Lawyers). Die Veranstaltung findet wie immer in verschiedenen Locations statt, von „Die Küche München“ über „München Hoch5“ bis zum „Impact Hub“. Bereits am Wochenende des 17. und 18. Juni besteht die Möglichkeit zu einer Pre-Tour durch die Gastgeberdestination. Diese ist frei, die Kosten für die Veranstaltung am 19./20.6. betragen 399 Euro plus Mehrwertsteuer. Infos und Anmeldung: www.mice-club.com/live

Weitere Business Travel-News

Airlines
(0)

Keine genauen Zahlen zu Niki-Rückholaktionen

Nach der Pleite des Ferienfliegers Niki haben die übrigen Airlines keinen genauen Überblick, wie viele der gestrandeten Passagiere sie bereits zurückgebracht haben. mehr

 

Nach Ryanair-Schwenk
(0)

Gewerkschaft sagt Ryanair-Streik in Italien ab

Die italienische Pilotengewerkschaft hat einen für Freitag geplanten Streik beim Billigflieger Ryanair abgesagt. Grund sei die Absicht Ryanairs für „ einen formalen Verhandlungsweg“. mehr

 

Einreise
(0)

Emirate akzeptieren keine vorläufigen Reisepässe mehr

Mit einem vorläufigen Reisepass können Touristen nicht mehr in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einreisen. Das schreibt das Auswärtige Amt. mehr

 

Nach Bergen
(0)

Widerøe fliegt neu ab Hamburg

Von Juni bis August 2018 bedient SAS die Route nach Bergen, ab Mitte August übernimmt dann der norwegische Regionalflieger. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media