Mitbringsel des Monats

(0)

Tulpen aus Amsterdam

Naja, vielleicht keine echten – aber immerhin solche aus Holz. Die halten sich auch deutlich länger!

von Oliver Graue, 21.08.2017, 12:27 Uhr
Foto: Shutterstock

Sag mir, wo die Tulpen blühen ... Einfache Antwort: in Holland. Seit vor ein paar Jahrhunderten die ersten Zwiebeln aus dem Iran und der Türkei in den Niederlanden landeten, prägt eine höchst erfolgreiche Blumenbranche das Land. Holland ist nicht nur weltweit der Hauptproduzent kommerziell gehandelter Blumen und Pflanzen – auch dürfte es nirgends sonst so viele Holz-, Metall- und Magnet-Tulpen geben wie hier.

Die Souvenirläden in Amsterdam jedenfalls sind voll davon. Falsch ist allerdings die Vorstellung, dass die Holländer auch mit Tulpen bezahlen: Landeswährung ist nach wie vor der Euro.

Weitere Business Travel-Themen

Geo-Tracking
(0)

Geschäftsreisende besser aufspüren

Wer seine Reisenden mit GPS ausrüstet, kann sie im Notfall viel genauer aufspüren als nur mit Hilfe der Buchungsdaten. Allerdings müssen beim Geotracking einige Datenschutzregeln beachtet werden. mehr

 

Adapter für die Geschäftsreise

13.12.2010 Dateigröße 879,20 KB Jetzt herunterladen

Nicht jeder Stecker passt in jede Steckdose. Hier eine Übersicht, welcher Adapter wo für Energie sorgt.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media