Neuer Rekord in den USA

(0)

Mehr geladene Waffen im Handgepäck

In den USA sind 2015 bei Sicherheitskontrollen an Flughäfen fast 20 Prozent mehr Waffen im Handgepäck sichergestellt worden als im Jahr zuvor. Das ist ein neuer Rekord.

27.01.2016, 07:29 Uhr
Ungewöhnlicher Handgepäck-Inhalt: Eine Pistole.
Foto: Thinkstock

Fast 83 Prozent dieser 2653 Waffen waren geladen, teilte die Behörde für Transportsicherheit TSA in Washington mit. Am häufigsten wurden Waffen am Flughafen von Dallas entdeckt (153), danach folgen Atlanta (144), Houston (100) und Denver (90). Die TSA führt die höheren Zahlen vor allem auf ein besseres Training ihrer Mitarbeiter und bessere Technik zurück.

Air Marshals, bewaffnete TSA-Mitarbeiter in Zivil, haben der Mitteilung zufolge insgesamt fast eine Milliarde Flugmeilen begleitet. Die TSA kontrollierte 2015 USA-weit rund 708 Mio. Menschen. Das sind 40,7 Mio. mehr als 2014 und mehr als 1,9 Mio. pro Tag. (dpa)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Tarifverhandlungen
(0)

Verdi empört über Lufthansa-Angebot zu Bodengehältern

Die Gewerkschaft Verdi reagiert empört auf ein erstes Gehaltsangebot der Lufthansa bei den Tarifverhandlungen für rund 33.000 am Boden Beschäftigte. Vorgeschlagen wird ein Plus von 1,7 Prozent. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

Gestrandete Niki-Reisende sollen Veranstalter in die Pflicht nehmen

Der Reiserechtler Paul Degott empfiehlt gestrandeten Pauschalurlaubern: Nicht im Ausland vorschnell eine Rückreise auf eigene Faust buchen. mehr

 

Ferienflieger-Insolvenz
(0)

800.000 Niki-Tickets wertlos

Am heutigen Donnerstag soll die Rückholaktion für im Ausland gestrandete Passagiere der insolventen Niki beginnen. Insolvenz-Verwalter Lucas Flöther will unterdessen noch einen Schnellverkauf des Ferienfliegers einfädeln. mehr

 

Nach Übernahme-Aus
(0)

Niki-Maschinen bleiben am Boden

Die Air-Berlin Tochter Niki stellt am Donnerstag, 14. Dezember, den Flugbetrieb ein. Das hat die Airline am Mittwochabend auf ihre Homepage mitgeteilt. Wenige Stunden zuvor hat die Niki Luftfahrt GmbH Insolvenzantrag gestellt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media