Aer Lingus

(0)

Neue US-Strecke nach Connecticut

Aer Lingus entwickelt den Hub Dublin weiter und stellt sich auf Low-Cost-Wettbewerber im Nordatlantikverkehr ein. Als neue Destination kommen die Neuengland-Staaten in den USA hinzu.

22.09.2016, 14:28 Uhr
Aer Lingus von Dublin nach Hartford im US-Bundesstaat Connecticut
Foto: Aer Lingus

Bereits ab Ende September fliegt eine Boeing B-757 von Aer Lingus von Dublin nach Hartford im US-Bundesstaat Connecticut. Die Verbindung wird montags, mittwochs, freitags und sonntags geflogen. Für Reisende aus Deutschland passen die Zubringerflüge aus Hamburg, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt und München nach Dublin.

Für Aer Lingus ist die neue Strecke ein weiterer wichtiger Schritt, Dublin als Transatlantik-Drehkreuz aufzubauen. Bereits Anfang Mai wurde die Nonstop-Route nach Los Angeles aufgenommen, Anfang September Newark (New Jersey) und mit Hartford bedient die irische Airline nun insgesamt zehn Destinationen in Nordamerika. Zeitlich passend hat Aer Lingus acht Routen aus Kontinentaleuropa, die für Anschlussverbindungen nach Nordamerika geeignet wären.

Aer Lingus weitet ihr Nordatlantik-Geschäft aus, um sich Märkte im Vorfeld neue Low-Cost-Flüge zu sichern. Nach Eurowings und Norwegian kündigen sich weitere Airlines an. Selbst die US-Airline Jetblue erwägt, in den Transatlantikverkehr einzusteigen. (GJ)

Weitere Business Travel-News

Farnborough Airshow
(0)

Airbus setzt 431 Flugzeuge ab

Der neue Airbus-Verkaufschef kann eine erste Erfolgsbilanz vorweisen. Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough gingen Bestellungen und Vorverträge über 431 Verkehrsflugzeuge ein. mehr

 

Streiksommer
(0)

Ryanair gibt nicht bekannt, welche 600 Flüge entfallen müssen

Der Billigflieger Ryanair will keine Details zu den streikbedingten Flugausfällen in der kommenden Woche nennen. „Wir schlüsseln diese Informationen nicht nach einzelnen Märkten oder Flughäfen auf“, erklärt Unternehmenssprecher Robin Kiely auf Nachfrage. mehr

 

Singapore Airlines
(0)

A-380 erhält „Retrofit“-Kabine

Das neue Produkt soll vor allem Premium-Passagiere ansprechen. Zugleich mustert der Erstkunde nach nur zehn Jahren die ersten Riesenjets wieder aus. mehr

 

Geschäftsreisekette
(0)

EU genehmigt HRG-Übernahme

Nun haben auch die EU-Wettbewerbshüter grünes Licht gegeben: American Express GBT schluckt seinen Ex-Konkurrenten HRG. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media