April-Ergebnisse

(0)

Deutsches Gastgewerbe steigert Umsatz

Gastwirte und Hoteliers in Deutschland haben im April wieder bessere Geschäfte gemacht. Im März waren die Zahlen noch rückläufig.

14.06.2018, 09:03 Uhr
Auch an der Ostsee erwarten die Hotels für die Sommersaison wieder ein Umsatzplus.
Foto: imago stock&people

Das Gastgewerbe setzte preisbereinigt (real) 1,4 Prozent mehr um als im April 2017, teilt das Statistische Bundesamt mit. Inklusive Preiserhöhungen (nominal) ergab sich ein Plus von 3,9 Prozent. Im März hatte die Branche noch einen Umsatzrückgang verzeichnet.

Von Januar bis April 2018 stiegen die Erlöse real um 0,2 Prozent und nominal um 2,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Erfasst werden Unternehmen mit einem Umsatz von mindestens 150.000 Euro pro Jahr.

In die Sommersaison geht die Branche mit Zuversicht, ist aber nicht ganz so positiv gestimmt wie vor einem Jahr. Bei einer Umfrage des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) unter 2400 Unternehmern erwarteten 50,5 Prozent (Vorjahr: 53,0 Prozent) der Gastronomen und 58,4 Prozent (Vorjahr: 65,2 Prozent) der Hotelbetreiber in diesem Sommer bessere Geschäfte als im Vorjahr. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Jubiläumsflieger
(0)

Easyjet flottet 300. Airbus ein

Der britische Billigflieger Easyjet sorgt für etwas mehr Wettbewerb im innerdeutschen Luftverkehr. In Berlin-Tegel ist nun ein zehnter eigener Airbus-Jet stationiert – er wurde von Air Berlin übernommen. mehr

 

COO kommt von American Express
(0)

Acomodeo baut Management Team aus

Alexander Blancke übernimmt bei Acomodeo die Position des COO. Der Manager soll bei der Buchungsplattform für Serviced Apartments die Internationalisierung vorantreiben. mehr

 

Airlines for Europe
(0)

Streiks in Frankreich vervierfacht

Airlines beklagen Fluglotsen-Streiks im Überflugland Frankreich und fürchten ein Chaos im Sommer. Der Airline-Verband A4E hat harte Fakten zusammengetragen. mehr

 

FBI-Bericht
(0)

Sexuelle Übergriffe in US-Flugzeugen nehmen zu

Die US-Bundespolizei FBI hat einen „alarmierenden“ Anstieg sexueller Übergriffe auf Linienflügen registriert. Meist handele es sich um unerwünschtes Anfassen. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media