Autovermietung

(0)

René Zymni wechselt zu Europcar

Der ehemalige BCD-Manager René Zymni wechselt zu Europcar. Dort soll er die strategische Geschäftsentwicklung vorantreiben.

02.10.2018, 14:38 Uhr
René Zymni
Foto: Europcar

René Zymni kommt bei Europcar als neuer Director Business Unit Corporate & Mobility Solutions an Bord. Ab dem 1. Dezember verantwortet der Vertriebsexperte, der gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung wird, die strategische Geschäftsentwicklung und soll das Mobility Portfolio weiter ausbauen, heißt es.

Zymni verfüge über langjährige internationale Vertriebs-Erfahrung im Bereich Geschäftsreisen und werde gemeinsam mit seinem Team die Weiterentwicklung von Europcar zum Mobilitätsdienstleister vorantreiben, so die Autovermietung weiter. Bei Europcar Deutschland übernehme er das Bestands- und Neukundengeschäft sowie den Ausbau weiterer Geschäftsfelder. Außerdem widme er sich der Weiterentwicklung unterschiedlicher Vertriebskanäle.

René Zymni war zuletzt bei BCD Travel als Vice President Strategic Accounts and Commercial Services EMEA für das Account-Management von elf Ländern verantwortlich. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Geschäftsführer Stefan Vorndran. Vorndran war zum Mai dieses Jahres ebenfalls von Geschäftsreise-Anbieter BCD Travel zu Europcar gewechselt. (HD)

Weitere Business Travel-News

Schottischer Regionalflieger
(0)

Loganair plant zwei Ziele in Deutschland

Die Airline nimmt im kommenden Jahr moderne Embraer-Jets in ihre Flotte auf. Sie sollen einen Ausbau des europäischen Streckennetzes ermöglichen. mehr

 

Wenige Slots, Pilotenmangel, nahender Brexit
(0)

Wachstum macht Regional-Fluggesellschaften zu schaffen

Edinburgh, die schottische Hauptstadt seit 1350, stand schon immer für Autonomie, freien Handel und Individualität. Vielleicht ein Zufall in Zeiten des nahenden Brexit, dass sich der Verband der regionalen Airlines gerade Edinburgh als Tagungsort ausgesucht hatte? mehr

 

ICE-Strecke Köln–Frankfurt
(0)

Samstag rollen wieder die ersten Züge

Etwa eine Woche, nachdem ein Brand im ICE ausgebrochen war, ist die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt wieder befahrbar. Zunächst allerdings nur in einem beschränkten Ausmaß. mehr

 

München–Ankara
(0)

Lufthansa übergibt an Sun Express

Elfmal pro Woche war die größte deutsche Fluggesellschaft in die türkische Stadt geflogen. Dies war offenbar nicht mehr rentabel. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media