Billigflieger-Schlamassel

(0)

Vueling-Piloten streiken vier Tage

Am 25. und 26. April sowie am 3. und 4. Mai 2018 bleiben die Vueling-Maschinen am Boden. Der Konzern soll sich nicht an die Tarifbestimmungen halten.

16.04.2018, 11:14 Uhr

Damit sich Reisende umorientieren können, verkünden die Piloten des spanischen Billigfliegers ihren Ausstand rechtzeitig: Am 25. und 26. April sowie am 3. und 4. Mai lassen sie die Maschinen der Zur IAG-Holding (Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling) am Boden. Die Gewerkschaften werfen dem Konzern vor, sich bei den Arbeitsregelungen nicht an die ausgehandelten Tarifverträge zu halten.

In Deutschland steuert Vueling Städte wie Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und München an. (OG)

Weitere Business Travel-News

Geschäftlich unterwegs | KW50
(0)

Von Easyjet über Scandic bis Vienna House: News in Kürze

Das Neueste aus Luftfahrt, Hotel, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Diese Woche: Easyjet, Scandic, Vienna House. mehr

 

Das freut Geschäftsreisende
(0)

Bahn einigt sich mit EVG und verhindert weitere Streiks

Die EVG hatte kürzlich mit einem Warnstreik den Bahnverkehr lahmgelegt. Nun einigte man sich auf eine kräftige Lohnerhöhung. Allerdings gibt es neuen Streit zwischen DB-Management und DB-Eigentümer, also dem Staat. mehr

 

Bei Hamburg
(0)

Intercity überfährt Wildschweine und legt Bahnverkehr lahm

Die Rotte war im niedersächsischen Landkreis Harburg auf die Gleise gerannt. Ein IC konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. mehr

 

Zugunglück von Ankara
(0)

Falsch gestellte Weiche als Grund vermutet

Das schwere Zugunglück am Rand der türkischen Hauptstadt Ankara vom Donnerstag ist möglicherweise auf menschliches Versagen zurückzuführen. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media