Deutschland

(0)

Hotelpreise sind auch 2018 weiter gestiegen

Das ergab die Jahresauswertung des Hotelportals HRS. Im Jahr 2018 kostete die Nacht im Hotel in Deutschland im Schnitt 91 Euro und damit 2,2% mehr als im Vorjahr.

11.01.2019, 07:05 Uhr

Am tiefsten müssen der HRS-Auswertung zufolge Hotelgäste in München in die Tasche greifen: 113 Euro (+ 2,7% gegenüber Vorjahr) kostet im Schnitt eine Nacht im Hotel. Mehr als 100 Euro kosten auch die Nächte in Frankfurt am Main (+ 1,0% auf 106 Euro), Köln (- 0,9% auf 106 Euro), Stuttgart (+ 6,0% auf 106 Euro) und Hamburg (-0,9% auf 105 Euro). Günstige Hotels finden Reisende in Dresden mit durchschnittlich 82 Euro (+1,2%).

Die Preisschwankungen in anderen europäischen Städten seien eher verhalten, heißt es. Den größten Preisverfall verzeichnet Barcelona mit - 7,7% auf 120 Euro. Die Preise in Moskau sind wegen der Fußball-Weltmeisterschaft um 9,5% auf 104 Euro gestiegen. An der Spitze halten sich Zürich (177 Euro), London (176 Euro) und Kopenhagen (160 Euro).

Weltweit häklt sich New York mit durchschnittlich 249 Euro (+ 0,4%) auch in diesem Jahr an der Spitze der teuersten Städte für Hotelübernachtungen. Trotz eines Rückgangs von 10% bleibt Washington auf Platz zwei der Auswertung. Einen Boom verzeichnet Peking: Hier sind die Hotelpreise um sagenhafte 23,5% auf 100 Euro im Schnitt gestiegen. Vergleichsweise günstig übernachten Gäste in Kuala Lumpur für durchschnittlich 56 Euro (+9,8%).

Ausgewertet wurden die Durchschnittspreise sämtlicher Hotelbuchungen 2018 in den größten Destinationen – unabhängig von Zimmerkategorie oder Frühstücksangebot. (OG)

Weitere Business Travel-News

Auswärtiges Amt
(0)

Deutschland entzieht Mahan Air die Einflugerlaubnis

Die iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen. Das Luftfahrtbundesamt entzieht mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis. mehr

 

Lange Gespräche
(0)

Wie der Bodensee-Airport eine neue Regional-Fluggesellschaft fand

Die Zahl der Regional-Airlines dünnt sich deutlich aus, und für die Regional-Flughäfen wird die Luft dünner. Bodensee-Airport Claus-Dieter Wehr erzählt, wie er nach einer langen Leidensgeschichte einen Airline-Partner überzeugen konnte. mehr

 

Ab Deutschland
(0)

Eurowings ersetzt Austrian für Flüge jenseits von Wien

Austrian Airlines soll nur noch in die österreichische Hauptstadt fliegen. Für die anderen Strecken sollen Lufthansa und ihre Billigtochter einspringen. mehr

 

Geschäftlich unterwegs | KW04
(0)

Von Austrian Airlines bis Turkish Airlines

Das Neueste aus Luftfahrt, Hotel, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Diese Woche: Austrian, Turkish. mehr

 
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media