Digitalisierung

(0)

Ende Juni findet wieder ein BME-Kongress statt

Der 13. BME-Kongress dreht sich um die Digitalisierung im Travel und Mice Management. Veranstaltungsort ist diesmal Mainz, Medienpartner erneut BizTravel.

17.05.2018, 10:00 Uhr
So sah es auf dem jüngsten BME-Kongress aus.
Foto: BizTravel

Smarte Prozesse von der Planung bis zur Abrechnung, digitale Tools im Praxis-Check, neue Rechte und Pflichten, Blickpunkt Flugmarkt: Unter anderem um diese Themen geht es beim 13. BME-Kongress Travel, Mice & More am 28. und 29. Juni in Mainz. Datev-Travel-Managerin Inge Pirner skizziert die größten Herausforderungen der Branche, bevor Start-ups ihre Visionen zur digitalen Zukunft der Geschäftsreise schildern. Eine Neuerung ist das Format „Worldcafe“: In kleinen Gruppen entwickeln die Teilnehmer Leitfäden zu den Themen Reiserichtlinien, Prozessoptimierung und Einkaufsverhandlungen.

Über rechtliche Fragen von der EU-DSGVO über die EU-CSR-Berichtspflicht bis zur Compliance im Mice-Einkauf informieren anschließend Experten. Wie Übernachtungen der Zukunft aussehen könnten, wird in einer Podiumsrunde debattiert. Den Abschluss des ersten Tages bildet ein Interview mit dem ehemaligen Air-Berlin-Manager Carsten Schaeffer zum Flugmarkt. Das Networking findet – klassisch rheinhessisch – auf dem Weingut Becker in Mommenheim statt, bei Weck, Woscht und Woi.

Zweiter Tag mit aktuellen News

Den zweiten Tag eröffnet BizTravel-Chefredakteur Oliver Graue mit „brandheißen News“ in Travel und Mice, bevor es in die parallelen Foren geht: Digitales Arbeiten und Bezahlen, automatisierte Mice-Prozesse sowie intelligente Mobilitätskonzepte und Sicherheit sind dann die Themen, um die es geht.

Mit einem Blick in die virtuelle Zukunft der Branche geht der Kongress dann zuende. Veranstaltungsort ist das Hotel Hilton in Mainz, Medienpartner erneut BizTravel. (OG)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Schottischer Regionalflieger
(0)

Loganair plant zwei Ziele in Deutschland

Die Airline nimmt im kommenden Jahr moderne Embraer-Jets in ihre Flotte auf. Sie sollen einen Ausbau des europäischen Streckennetzes ermöglichen. mehr

 

Wenige Slots, Pilotenmangel, nahender Brexit
(0)

Wachstum macht Regional-Fluggesellschaften zu schaffen

Edinburgh, die schottische Hauptstadt seit 1350, stand schon immer für Autonomie, freien Handel und Individualität. Vielleicht ein Zufall in Zeiten des nahenden Brexit, dass sich der Verband der regionalen Airlines gerade Edinburgh als Tagungsort ausgesucht hatte? mehr

 

ICE-Strecke Köln–Frankfurt
(0)

Samstag rollen wieder die ersten Züge

Etwa eine Woche, nachdem ein Brand im ICE ausgebrochen war, ist die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt wieder befahrbar. Zunächst allerdings nur in einem beschränkten Ausmaß. mehr

 

München–Ankara
(0)

Lufthansa übergibt an Sun Express

Elfmal pro Woche war die größte deutsche Fluggesellschaft in die türkische Stadt geflogen. Dies war offenbar nicht mehr rentabel. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media