Düsseldorf

(0)

Ria Mooijaart übernimmt DMC-Connection

Das Brüsseler Unternehmen will den MICE-Anbieter aus Düsseldorf als „DMC Collection by Ria Mooijaart & Partners“ weiterführen. Sitz bleibt die NRW-Landeshauptstadt.

12.02.2018, 15:22 Uhr

Die Brüsseler Destination Marketing Company (DMC) Ria Mooijaart & Partners hat den deutschen MICE-Anbieter DMC Connection mit Sitz in Düsseldorf übernommen. Das gab jetzt dessen bisheriger Geschäftsführer René van der Veen bekannt. Die Aktivitäten der etablierten DMC Sales & Marketing Agentur werden ab sofort in Benelux, Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem neuen gemeinsamen Namen DMC Collection by Ria Mooijaart & Partners fortgesetzt, heißt es in einer Mitteilung. Einer der Partner wird von nun an der MICE-Experte René van der Veen sein. Er wird entsprechend mit seiner langjährigen Kollegin Ria Mooijaart kooperieren. Firmensitz der neuen Tochtergesellschaft bleibt Düsseldorf.

DMC-Gründer René van der Veen war bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger als Kooperations- oder Geschäftspartner. Er hatte vor, seine Anteile zu verkaufen und gleichzeitig mit dem neuen Eigentümer weiter zu kooperieren. Ende vergangenen Jahres – zum 20-jährigen Bestehen der DMC Connection in diesem Jahr – wurde ein Käufer gefunden. Ria Mooijaart werden ab sofort die Synergien der beiden Agenturen bündeln und so ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten in der Hotel- und Reiseindustrie gemeinsam weiter ausbauen.

Dabei werde Ria Mooijaart den Bereich Benelux verantworten und René van der Veen weiter für den deutschsprachigen Markt zuständig sein. Ria Mooijaart hatte in den vergangenen zehn Jahren ein großes DMC-Portfolio aufgebaut. „In der Zeit der weiteren Globalisierung unserer Branche finden wir es besonders wichtig, unseren Firmen-Horizont deutlich zu erweitern und eine noch stärkere Präsenz in den Schlüssel-Märkten zu erlangen“, kommentiert Ria Mooijaart die neue Konstellation. (OG)

Weitere Business Travel-News

Engpass-Beseitigung
(0)

Frankfurt Airport kriegt zusätzliche Sicherheitskontrollen

Unmittelbar vor Beginn der Hauptreisesaison baut der Frankfurter Flughafen seine Passagierkontrollstellen aus. Zwei zusätzliche Sicherheitsspuren werden bereits Ende dieses Monats im Terminal 1 in Betrieb genommen. mehr

 

Umfrageergebnis
(0)

Geschäftsreisende auf Dienstreisen produktiver

Geschäftsreisen sind vertane Zeit? Durchaus ein falscher Eindruck. Mitarbeiter sind auf Dienstfahrten zum Teil produktiver als am eigentlichen Arbeitsplatz – zumindest nach eigener Einschätzung. Dies zeigt eine Erhebung unter im DRV organisierter Geschäftsreisebüros. mehr

 

Fahrdienst-Vermittler
(0)

Uber forscht in Paris an Betrieb von Flugtaxis

Uber will bald nicht nur Fahrten auf der Straße, sondern auch in der Luft vermitteln. Der Fahrdienst-Vermittler forscht in Paris zum Einsatz von Flugtaxis. mehr

 

Übernahmegerüchte
(0)

Ryanair soll Interesse an Norwegian haben

Es gibt neue Übernahmefantasien rund um den von Björn Kjos gemanagten Billigflieger Norwegian Air. Der CEO selbst hat sie ausposaunt – und damit einen Kurssprung ausgelöst. Der angebliche Interessent Ryanair will von Kaufabsichten allerdings nichts wissen. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media