Easyjet

(0)

Airline entwickelt neuerdings Schuhe

Easyjet wirbt damit, neue Technologien einzusetzen, um das Reisen für die eigenen Passagiere bequemer zu machen. Der Billigflieger hat in dem Zuge nun den Prototypen für einen sogenannten Smart Shoe vorgestellt.

18.05.2016, 07:19 Uhr
Sieht eigentlich aus wie ein ganz normaler Turnshuh – der Sneakair.
Foto: Easy Jet

Der Clou bei den „Sneakairs“ ist, dass sie über eine integrierte GPS-Technologie verfügen. Kunden könnten so „mit Leichtigkeit neue Städte entdecken und ihre Umgebung erkunden, ohne sich dabei zu verlaufen“, teilt Easyjet mit. Der Schuh wird über Bluetooth mit einer App auf dem Smartphone verbunden. Kleine vibrierende Sensoren im Schuh sollen den Träger auf den richtigen Weg leiten. Ein Blick auf den Stadtplan oder das Handy werde so überflüssig. Das Prototyp wurde kürzlich in Barcelona getestet. „Unser Ziel ist es, diese Technologie zukünftig an Bord zum Kauf anzubieten“, sagt Easyjet-Marketing-Director Peter Duffy.

Easyjet hat bereits in der Vergangenheit tragbare Technologien vorgestellt. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens im vergangenen November stellte die Fluggesellschaft eine Airline-Uniform mit Wearables für Flugbegleiter und Techniker vor, die Kommunikation und Sicherheitsabläufe verbessern soll. Zudem setzt die Airline auf moderne Technologien wie die Mobile-Host-Technologie, mit der sich Passagiere mithilfe der Easyjet-App durch den Flughafen bewegen können. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Pleite 2017
(0)

Insolvenzverwalter der Air Berlin will Milliarden von Etihad

Nach Einschätzung des Insolvenzverwalters hat der Großaktionär Etihad zu unvermittelt den finanziellen Stecker seiner Tochter Air Berlin gezogen. Die Araber sollen nun zahlen. mehr

 

Neuer Flug
(0)

Sun-Air verbindet ab Januar Friedrichshafen mit Hamburg

Damit schließt der Franchise-Nehmer von British Airways eine Lücke an Deutschlands südlichstem Verkehrsflughafen. Etliche Vorgänger-Fluggesellschaften mussten bereits aufgeben. mehr

 

Geschäftlich unterwegs | KW50
(0)

Von ANA über die Bahn, Easyjet, Radisson, Scandic und Sun-Air bis Vienna House

Das Neueste aus Luftfahrt, Hotel, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Diese Woche: ANA, Deutsche Bahn, Easyjet, Radisson, Scandic, Sun Air, Vienna House. mehr

 

Das freut Geschäftsreisende
(0)

Bahn einigt sich mit EVG und verhindert weitere Streiks

Die EVG hatte kürzlich mit einem Warnstreik den Bahnverkehr lahmgelegt. Nun einigte man sich auf eine kräftige Lohnerhöhung. Allerdings gibt es neuen Streit zwischen DB-Management und DB-Eigentümer, also dem Staat. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media