Entführungsgefahr

(0)

Reisehinweis für Philippinen ausgeweitet

Das Auswärtige Amt hat seinen Reise- und Sicherheitshinweis für die Philippinen ausgeweitet. Die Behörde weist nun auch auf ein erhöhtes Entführungsrisiko auf Nord-Palawan, Culion und Coron hin.

26.04.2017, 11:47 Uhr

Ein erhöhtes Entführungsrisiko besteht auch auf Bohol und Cebu. Aus Bohol waren im April schwere Kämpfe zwischen dem philippinischen Militär und der Terrorgruppe Abu Sayyaf gemeldet worden (fvw berichtete).

Palawan gilt als eine der schönsten Inseln der Philippinen. Bereits Ende Februar hatte das Auswärtige Amt nach der Ermordung eines Deutschen eine Reisewarnung für mehrere Teile der Philippinen ausgesprochen. Diese gilt aktuell für große Teile der Insel Mindanao, für die Sulu-See und Süd-Palawan.

Von Reisen nach Mindanao und in die Mindanao-See wird generell abgeraten. Anschläge philippinischer Terrorgruppen könnten sich überall im Land ereignen, so das deutsche Außenministerium. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Schottischer Regionalflieger
(0)

Loganair plant zwei Ziele in Deutschland

Die Airline nimmt im kommenden Jahr moderne Embraer-Jets in ihre Flotte auf. Sie sollen einen Ausbau des europäischen Streckennetzes ermöglichen. mehr

 

Wenige Slots, Pilotenmangel, nahender Brexit
(0)

Wachstum macht Regional-Fluggesellschaften zu schaffen

Edinburgh, die schottische Hauptstadt seit 1350, stand schon immer für Autonomie, freien Handel und Individualität. Vielleicht ein Zufall in Zeiten des nahenden Brexit, dass sich der Verband der regionalen Airlines gerade Edinburgh als Tagungsort ausgesucht hatte? mehr

 

ICE-Strecke Köln–Frankfurt
(0)

Samstag rollen wieder die ersten Züge

Etwa eine Woche, nachdem ein Brand im ICE ausgebrochen war, ist die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln und Frankfurt wieder befahrbar. Zunächst allerdings nur in einem beschränkten Ausmaß. mehr

 

München–Ankara
(0)

Lufthansa übergibt an Sun Express

Elfmal pro Woche war die größte deutsche Fluggesellschaft in die türkische Stadt geflogen. Dies war offenbar nicht mehr rentabel. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media