Entführungsgefahr

(0)

Reisehinweis für Philippinen ausgeweitet

Das Auswärtige Amt hat seinen Reise- und Sicherheitshinweis für die Philippinen ausgeweitet. Die Behörde weist nun auch auf ein erhöhtes Entführungsrisiko auf Nord-Palawan, Culion und Coron hin.

26.04.2017, 11:47 Uhr

Ein erhöhtes Entführungsrisiko besteht auch auf Bohol und Cebu. Aus Bohol waren im April schwere Kämpfe zwischen dem philippinischen Militär und der Terrorgruppe Abu Sayyaf gemeldet worden (fvw berichtete).

Palawan gilt als eine der schönsten Inseln der Philippinen. Bereits Ende Februar hatte das Auswärtige Amt nach der Ermordung eines Deutschen eine Reisewarnung für mehrere Teile der Philippinen ausgesprochen. Diese gilt aktuell für große Teile der Insel Mindanao, für die Sulu-See und Süd-Palawan.

Von Reisen nach Mindanao und in die Mindanao-See wird generell abgeraten. Anschläge philippinischer Terrorgruppen könnten sich überall im Land ereignen, so das deutsche Außenministerium. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Deutschland-Offensive
(0)

American Airlines fliegt nach Berlin

Berlin bekommt einen Langstrecken-Verbindung – dank American Airlines. Die Amerikaner verstärken ihr Engagement aber nicht nur Richtung Deutscher Hauptstadt, sondern auch in München. mehr

 

OLG-Urteil
(0)

Sixt kommt mit satirischer Werbung durch

Auch die zweite Instanz gab Deutschlands größtem Autovermieter recht. Der Chef der Lokführer-Hewerkschaft GDL, Claus Weselsky, muss eine Werbung des Autovermieters Sixt mit seinem Foto und der Bezeichnung „Mitarbeiter des Monats“ hinnehmen. mehr

 

Zuschlag in Nashville
(0)

Fraport expandiert in den USA

Deutschlands größter Flughafen-Betreiber weitet sein internationales Geschäft aus. Fraport soll am größten Airport des US-Bundesstaates Tennessee die Sparte Retail managen. mehr

 

Gewerkschaftsmeinung
(0)

Bodenfirmen tragen Mitschuld am Flugchaos

Viele Fluggäste ärgern sich diesen Sommer über lange Warteschlangen, Verspätungen und Streichungen. Die Gewerkschaft Verdi macht für diese Probleme an deutschen Flughäfen auch die Arbeitsbedingungen von Kollegen am Boden verantwortlich. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media