Große Markt-Umfrage

(0)

Wie reisen die Generationen X, Y und Z?

Certified, VDR und Airplus wollen herausfinden, ob und wie sich das Buchungs- und Reiseverhalten verschiedener Generationen wirklich unterscheiden.

05.07.2018, 09:56 Uhr
Heute noch unterschätzt, morgen vielleicht schon Entscheider? Die Vertreter der Generation Z …
Foto: Certified

Alle reden von den Generationen X, Y und Z. Viele Merkmale gelten als einigermaßen gesichert, andere sind spekulativ. Zumindest, was die Reise- und Buchungswege angeht, wollen das Hotelzertifikat Certified, der VDR und Airplus nun neue Erkenntnisse gewinnen: In einer Befragung wollen sie herrausfinden, ob und wie sich Ansprüche, Erwartungshaltungen und Anforderungen an die geschäftliche Mobilität zwischen den Generationen unterscheiden.

„In unserer Studie geht es etwa um die Fragen, ob die persönliche Bequemlichkeit oder eher die pragmatische logistische Planung im Vordergrund steht, inwiefern Status und Markenbewusstsein eine Rolle spielen und ob es unterschiedliche Präferenzen bei Buchungs- und Kommunikationswegen gibt“, sagt VDR-Präsidiumsmitglied Inge Pirner. Gefragt wird etwa nach „Sterne oder Qualitätssiegel“, nach Lage oder Preis, Individualhotel oder Marke, sogar nach der Relevanz des Alters von Matratzen, der Bedeutung von Sicherheit, Nachhaltigkeit sowie Hygiene und der Wichtigkeit von Parkplätzen oder ÖPNV-Anschlüssen.

„Mag man es modern und stylish oder praktisch und komfortabel? Wer bucht? Wie wird bezahlt? Zählt der Coworking Space künftig mehr als der Schreibtisch im Zimmer? Schlussendlich: Was ist die Vision des Hotels 2030?“, nennt Certified-Geschäftsführer Till Runte einige Beispiele. Er verspreche sich von den Antworten Erkenntnisse in mehrfacher Hinsicht. Zum einen für ein ständiges Update der Prüfkriterien bei den Hotels, zum anderen für eine breit angelegte Marketing-Kampagne, mit der vom Herbst 2018 an auch jüngere Zielgruppen für das Qualitätssiegel sensibilisieren will. (OG)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Über Portugal
(0)

Test-Flugzeug von Air Astana gerät außer Kontrolle

Die Embraer-Maschine befand sich nach einer Wartung auf einem Testflug, dabei fielen jedoch die Instrumente aus. Weil der Pilot zeitweise die Kontrolle verlor, kreiste er in engen Kurven über Portugal. Kampfflieger begleiteten ihn schließlich bei der Landung. mehr

 

Geschäftlich unterwegs | KW46
(0)

Von S-Bahn Hannover über Car2go und Flixbus bis Ryanair: Mobilitäts-News in Kürze

Das Neueste aus Luftfahrt, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Heute: S-Bahn Hannover, Flixbus, Air Astana, Car2go, El Al, VLM, Ryanair, British Airways. mehr

 

Carsharing
(0)

Car2go und Drive Now dürfen fusionieren

Gewisse Auflagen erlegte die EU-Kartellbehörde den Eigentümern Daimler und BMW jedoch auf. Die beiden Unternehmen hätten jedoch ausreichende Zusagen gemacht, um die Wettbewerbsbedenken auszuräumen, teilte die EU-Kommission mit. mehr

 

Europäische Union fordert
(0)

Passagiere sollen Schadenersatz bei Verspätungen automatisch erhalten

Für die meisten Fluggäste seien die EU-Passagierrechte deutlich zu kompliziert, beklagen die EU-Rechnungsprüfer. Genau wie die Bahn sollten die Fluggesellschaften die EU-Ausgleichszahlungen daher automatisch bezahlen. Die Airlines lehnen das ab. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media