HRG

(0)

COO Ruffles legt Amt nieder

Der langjährige Chief Operating Officer der Geschäftsreise-Kette HRG, Kevin Ruffles, hat sein Amt niedergelegt. Bis zu seinem Ruhestand in einem Jahr soll sich der Manager bei dem Dienstleister nun um Spezialprojekte kümmern.

31.05.2017, 17:08 Uhr
Kevin Ruffles
Foto: HRG

Er dürfte zu den HRG-Mitarbeitern mit der längsten Firmenzugehörigkeit zählen: Seit knapp 45 Jahren ist Kevin Ruffles für die Geschäftsreise-Kette HRG beziehungsweise deren Vorgänger tätig. Ein Jahr vor seinem Wechsel in den Ruhestand lässt es der erfahrene Manager nun etwas ruhiger angehen. So hat Ruffles sein Amt als Chief Operating Officer (COO), das er seit 2010 inne hatte, mit sofortiger Wirkung niederlegt. In den kommenden Monaten wird sich Ruffles laut HRG um diverse Spezialprojekte kümmern.

Ruffles stieß 1972 zu dem Geschäftsreise-Anbieter und wurde 1997 in dessen Vorstand bestellt. Er war laut Firmenangaben maßgeblich am Management-Buy-Out im Jahre 2000 sowie dem Börsengang des im britischen Basingstoke ansässigen Unternehmens 2006 beteiligt.

Einen Nachfolger von Ruffles als COO hat HRG noch nicht bekanntgegeben. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Streiksommer
(0)

Ryanair gibt nicht bekannt welche 600 Flüge entfallen müssen

Der Billigflieger Ryanair will keine Details zu den streikbedingten Flugausfällen in der kommenden Woche nennen. „Wir schlüsseln diese Informationen nicht nach einzelnen Märkten oder Flughäfen auf“, erklärt Unternehmenssprecher Robin Kiely auf Nachfrage. mehr

 

Singapore Airlines
(0)

A-380 erhält „Retrofit“-Kabine

Das neue Produkt soll vor allem Premium-Passagiere ansprechen. Zugleich mustert der Erstkunde nach nur zehn Jahren die ersten Riesenjets wieder aus. mehr

 

Geschäftsreisekette
(0)

EU genehmigt HRG-Übernahme

Nun haben auch die EU-Wettbewerbshüter grünes Licht gegeben: American Express GBT schluckt seinen Ex-Konkurrenten HRG. mehr

 

Flugabsagen (Update)
(0)

Bei Ryanair streikt das Kabinenpersonal

Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Nach den irischen Piloten streiken nun die Flugbegleiter in mehreren europäischen Ländern. Die Deutschen sind noch nicht ganz so weit. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media