Köln–Berlin

(0)

Ryanair streicht Flüge auf innerdeutscher Route

Statt fünf Mal täglich nur noch neun Mal pro Woche. Europas größter Billigflieger kappt sein Angebot zwischen Köln und Berlin drastisch. Grund ist offenbar Nachfragemangel.

05.09.2018, 11:35 Uhr

Die Strecke Köln–Berlin ist das einzige innerdeutsche Angebot des Billigfliegers. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Iren die Verbindung gestrichen, in diesem Frühjahr aber wieder aufgenommen. An Werktagen wurde die Route bis zu fünf Mal pro Tag geflogen.

Wie das Portal Aerotelegraph berichtet, fliegt Ryanair die Strecke mit Beginn des Winterflugplans von Anfang November an nur noch ein oder zwei Mal am Tag, samstags offenbar gar nicht mehr. Grund dürfte die starke Konkurrenz auf dieser Route sein: Sowohl Easyjet als auch Eurowings bedienen die Strecke. Easyjet fliegt fünf Mal pro Tag, Eurowings sogar 14 Mal. Anders als Ryanair starten diese beiden von dem besser gelegenen Flughafen Tegel und nicht von Schönefeld.

Ryanair wird zudem wegen zweifelhafter Beschäftigungspraktiken und unzureichendem Kunden-Service zunehmend kritischer von deutschen Verbrauchern gesehen. Viele preissensible Urlauber weichen daher auf andere Billigflieger wie Easyjet oder Eurowings aus. (OG)

Weitere Business Travel-News

Skandinavien-Sturm
(0)

Fährverkehr über den Skagerrak eingestellt

Norwegen, Südwestschweden und Dänemark bereiten sich auf Unwetter vor. Ein Sturmtief mit Windgeschwindigkeiten bis zu 160 Stundenkilometern soll von Freitagnachmittag an über Skandinavien hinwegziehen. mehr

 

Geschäftsreisen
(0)

Durchbruch bei Bahncard100-Besteuerung?

VDR-Lobbyist Hubert Koch sieht die große Chance, einen der zentralen Verbands-Wahlprüfsteine von 2017 konkret umzusetzen. Es geht um die steuerliche Gleichstellung von Firmen-Bahncards mit Dienstwagen. mehr

 

BCD Industry Forecast
(0)

Geschäftsreisen werden 2019 teurer

Sowohl die Flug- als auch die Hotelpreise steigen im kommenden Jahr leicht. Grund für die wachsenden Hotelpreise ist insbesondere die höhere Nachfrage. mehr

 

Basistarife nur noch im Direktvertrieb
(0)

Lufthansa verärgert Travel Manager

Erneut bringt die größte deutsche Fluggesellschaft ihre Firmenkunden gegen sich auf: Kurzfristig kündigt sie an, dass die preisgünstigen Light-Tarife künftig nicht mehr übers Reisebüro zu haben sind. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media