London

(0)

Fluggäste kommen um royale Hochzeit nicht herum

In Großbritannien steht eine königliche Hochzeit an – und die britischen Unternehmen feiern mit. British Airways ändert die Kabinen-Crew, der Flughafen Heathrow verteilt Kuchen.

17.05.2018, 07:12 Uhr
Die Crew von British Airways am Samstag: Zwei Harrys, sieben Megans und eine Meghan.
Foto: British Airways

Wie British Airways mitteilt, soll der Flug BA-93 am kommenden Samstag von einer sogenannten All-Star-Crew bedient werden. An dem Tag heiratet der britische Prinz Harry seine Verlobte Meghan Markle. An Bord des Fluges von London nach Toronto sei daher eine Crew an Bord, die ausschließlich Meghan, Harry oder Megan heißen würde. Der Flug gehe nach Toronto, weil das Paar dort seine Beziehung begonnen hätte. An Bord wird zusätzlicher Champagner ausgeschenkt. Einen Tag nach der Trauung sollen Hochzeits-Highlights im Bord-Fernsehen auf Langstreckenflügen zu sehen sein.

Weitere Aktionen: Fluggäste von BA, die am Samstag von Terminal 5 in Heathrow fliegen und Harry, Meghan oder Megan heißen, können die First Lounge der Airline nutzen. An alle Kunden werden Zitronen- und Holunderblüten-Sponge Cakes (der gleiche Geschmack wie bei Harrys und Meghans Hochzeitstorte) ausgegeben. „Wir freuen uns sehr für Prinz Harry und Meghan. Wir wollten deshalb etwas mehr Glanz versprühen und unseren Gästen das Gefühl eines Prinzen oder einer Prinzessin geben – um diesen besonderen Tag gebührend zu feiern“, so Carolina Martinoli, Director of Brand and Customer Experience bei British Airways.

Auch der Flughafen Heathrow will am Samstag Kuchen verteilen, Fluggäste sind also gut versogt. 1000 Zitronen- und Holunderblüten-Kuchen sollen ausgegeben werden. Passagiere, die zum Zeitpunkt der Trauung am Flughafen angekommen, werden mit einer Fanfare begrüßt. Auf den Bildschirmen am Airport soll BBC News 24 laufen, wo die Hochzeit übertragen wird.

„Die royale Hochezit hat die Anzahl der internationalen Gäste stark ansteigen lassen. Sie alle wollen an dem freudigen Event teilhaben“, sagt Chris Garton, Chief Operating Officer des Flughafens. (ASC)

Weitere Business Travel-News

DB-Konkurenz
(0)

Flixtrain soll neue Routen erschließen

Der deutsche Fernbus-Marktführer Flixbus will der Deutschen Bahn auf weiteren Strecken auch mit Zügen Konkurrenz machen. mehr

 

Abschuss-Ermittlungen
(0)

Russische Millitärrakete traf Boeing B-777

Endgültige Klarheit. Die Rakete, mit der der Passagierflug MH-17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. mehr

 

Urteil
(0)

Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen

Reisende, die mit dem Zug zum Flughafen anreisen, müssen mögliche Verspätungen im Bahnverkehr einkalkulieren. Das hat das Amtsgericht Frankfurt entschieden. Vor Gericht hatten sich ein Veranstalter und ein Touristenpaar gestritten. mehr

 

Engpass
(0)

Brasiliens Flughäfen geht das Kerosin aus

Ein Streik der LKW-Fahrer verhindert seit mehreren Tagen in Brasilien den Transport von Kerosin zu den Flughäfen. Die Lage ist mittlerweile vielerorts kritisch. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media