Lufthansa

(0)

Kaum noch Statusmeilen für TK-Flüge

Miles & More reduziert stark die Statusmeilen bei Flügen, die von Turkish Airlines durchgeführt werden. Der Grund liegt in der Wirtschaftlichkeit.

von Anna Maria Struck, Georg Jegminat, 07.11.2013, 15:42 Uhr

Bislang erhielten Meilensammler für die Flüge von Turkish Airlines die vollen Status- und Prämienmeilen. Zum 1. Januar 2014 greift eine neue Regelung: Dann erhalten Kunden des Lufthansa-Programms nur noch 25 Prozent der gesammelten Prämienmeilen als Statusmeilen. Vielfliegern wird so das Erreichen des Status erschwert. Eine Kooperation müsse ausgeglichen sein, heißt es dazu offiziell auf fvw-Anfage: „Die Prüfung dieser Kooperation im Vielflieger-Bereich hat ergeben, dass diese nicht mehr wirtschaftlich ist.“

Zwischen den beiden Star-Alliance-Partner hat sich eine gewisse Rivalität entwickelt. Denn Turkish Airlines zieht mit attraktiven Preisen Passagiere aus dem Heimatmarkt der Lufthansa ab und stärkt damit ihren Asien-Verkehr. Durch die Absenkung der Statusmeilen, verringert Lufthansa den Anreiz für Miles-and-More-Mitglieder, mit Turkish Airlines zu fliegen. Die Aktion ist also ein Schachzug im Wettbewerb.

Weitere Business Travel-News

An acht Flughäfen
(0)

Warnstreiks lassen Hunderte Flüge ausfallen

Seit heute morgen bestreikt das Sicherheitspersonal gleich acht deutsche Airports. Besonders hart betroffen sind Hamburg, wo zwei von drei Flügen ausfallen, und Frankfurt, das die Hälfte der Starts streichen musste. Da die Passagiere informiert waren, ist es an den Flughäfen aber recht ruhig. mehr

 

Bayern/Österreich
(0)

Alpenregion hofft auf Ende der Schneefälle

Viele Pisten gesperrt, große Lawinen-Gefahr, Straßen unpassierbar. Zwei Wochen lang hat gewaltiger Schneefall Einheimische und Touristen genervt. Jetzt ist der Spuk bald vorbei, Gefahren aber bleiben. mehr

 

Ohne Trauschein
(0)

Usbekistan erlaubt Hotels auch für unverheiratete Paare

Der mittelasiatische Staat will es künftig auch „wilden“ Ehen erlauben, gemeinsam in einem Hotel zu schlafen. Damit soll der Tourismus gefördert werden. mehr

 

Warnstreik morgen
(0)

Frankfurt hat schon knapp 500 Flüge gestrichen

Nach derzeitiger Planung soll allein am Frankfurter Flughafen jeder dritte Flug ausfallen. Allerdings werden möglicherweise noch mehr Verbindungen gestrichen. mehr

 
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media