Partnerschaften

(0)

Lufthansa mistet aus

Nicht jede Kooperation zwischen Airlines zahlt sich wirklich aus. Die Lufthansa verzichtet auf eine engere Verzahnung mit Qatar Airways und JAT Airways.

von Lutz Schmidt, 11.11.2011, 09:04 Uhr
Seit 1998 kooperiert Lufthansa schon mit Qatar Airways. Das endet mit Ablauf dieses Jahres.
Foto: Qatar

Die Liste der Lufthansa-Kooperationen ist ellenlang. Demnächst wird sie etwas kürzer. „Aus kommerziellen Gründen“ verzichtet die Lufthansa sowohl auf das Code Sharing als auch auf die Verzahnung der Vielflieger-Programme mit Qatar Airways. Nach knapp 13 Jahren endet damit die Zusammenarbeit mit der expansiven Fluggesellschaft aus Katar. Zuletzt dürfte das Geschäft ein wenig einseitig geworden sein: LH liefert die Kunden und Qatar Airways fliegt sie. Das ist keine Win-Win-Situation mehr. Nun sollen möglichst viele eigene Passagiere, die auf Qatar-Airways-Flüge gebucht sind, wieder auf die Lufthansa umgebucht werden. Ab 1. Januar 2012 geht man getrennte Wege.

Ohne großes Aufheben endet zudem die Partnerschaft zwischen Lufthansa und der serbischen Fluggesellschaft JAT Airways. Das Code Sharing wurde bereits zum Ende des Sommerflugplans aufgegeben. Die Verquickung der Vielflieger-Programme endet zum 1. April 2012. Dann umfasst die Liste der LH-Partnerschaften noch 34 andere Airlines.

Weitere Business Travel-News

An acht Flughäfen
(0)

Warnstreiks lassen Hunderte Flüge ausfallen

Seit heute morgen bestreikt das Sicherheitspersonal gleich acht deutsche Airports. Besonders hart betroffen sind Hamburg, wo zwei von drei Flügen ausfallen, und Frankfurt, das die Hälfte der Starts streichen musste. Da die Passagiere informiert waren, ist es an den Flughäfen aber recht ruhig. mehr

 

Bayern/Österreich
(0)

Alpenregion hofft auf Ende der Schneefälle

Viele Pisten gesperrt, große Lawinen-Gefahr, Straßen unpassierbar. Zwei Wochen lang hat gewaltiger Schneefall Einheimische und Touristen genervt. Jetzt ist der Spuk bald vorbei, Gefahren aber bleiben. mehr

 

Ohne Trauschein
(0)

Usbekistan erlaubt Hotels auch für unverheiratete Paare

Der mittelasiatische Staat will es künftig auch „wilden“ Ehen erlauben, gemeinsam in einem Hotel zu schlafen. Damit soll der Tourismus gefördert werden. mehr

 

Warnstreik morgen
(0)

Frankfurt hat schon knapp 500 Flüge gestrichen

Nach derzeitiger Planung soll allein am Frankfurter Flughafen jeder dritte Flug ausfallen. Allerdings werden möglicherweise noch mehr Verbindungen gestrichen. mehr

 
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media