Milliardengeschäft

(0)

Finanzierung für Kauf von 430 Airbus-Jets steht

Der europäische Flugzeug-Hersteller Airbus hat einen vor Kurzem eingefädelten Rekordauftrag über 430 Mittelstreckenjets noch vor Jahresende in trockene Tücher gebracht.

29.12.2017, 13:26 Uhr
Für diese vier Billigflieger soll Airbus mehr als 400 Mittelstrecken-Jets bauen.
Foto: AIRBUS

Die Vereinbarungen mit dem US-Investor Indigo Partners und vier Low Cost Airlines seien abgeschlossen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

Die größte Bestellung der Airbus-Geschichte hat laut Preisliste einen Wert von 49,5 Mrd. US-Dollar (umgerechnet gut 42 Mrd. Euro). Bei Aufträgen dieser Art sind allerdings hohe Rabatte üblich.

Airbus hatte mit dem Vorvertrag für die Order im November auf der Luftfahrtmesse in Dubai aufgetrumpft. Die Bestätigung sorgt nun dafür, dass sie noch in die Auftragsbilanz für dieses Jahr einfließt. Das bringt dem europäischen Luftfahrtkonzern einen symbolisch wichtigen Schub im Wettrennen mit dem US-amerikanischen Erzrivalen Boeing, denn noch bis zum vergangenen Monat hatte sich die Auftragslage bei Airbus in diesem Jahr eher schwach entwickelt.

Die 430 Jets aus der A-320-Familie sollen an die Billigflieger Frontier Airlines (USA), JetSmart (Chile), Volaris (Mexiko) und Wizz Air (Ungarn) ausgeliefert werden, an denen Indigo Partners Anteile hält. (dpa)

Mega-Deal

Dubai Airshow
(0)

Airbus heimst riesigen Vorvertrag ein

Der Flugzeug-Hersteller Airbus fädelt die größte Bestellung seiner Geschichte ein. Der US-Investor Indigo Partners will bei dem europäischen Konzern auf einen Schlag 430 Mittelstreckenjets aus der A-320neo-Familie bestellen. mehr

 

Weitere Business Travel-News

Air France / SNCF
(0)

Frankreichs Eisenbahner-Ausstand bleibt kraftvoll

Ausstände bei Air France und SNCF behindern den Verkehr in Frankreich. Eisenbahner legen an ihrem zehnten Streiktag seit Anfang des Monats wieder große Teile des Zugverkehrs lahm. mehr

 

Verdacht auf Schmuggel
(0)

Südkoreas Zollbehörde ermittelt gegen Korean-Air-Familie

Die Familie des Vorsitzenden von Korean Air kommt nicht aus den Negativschlagzeilen. Ermittler der Zollbehörde haben die Zentrale und weitere Büros des Unternehmens durchsucht. mehr

 

Autovermietung
(0)

Avis Budget digitalisiert Prozesse

Die Autovermietung Avis Budget treibt das Thema Digitalisierung voran und will so den Mietvorgang für die Kunden schneller machen. Unter anderem Rückgabe und Schadensmanagement wurden unter der Führung von Martin Gruber vereinfacht. mehr

 

Deutschland wichtigster Markt
(0)

Leonardo Hotels wachsen kräftig

Die zur israelischen Fattal-Gruppe gehörenden Leonardo Hotels blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Umsatz der Hotelkette legte um 20 Prozent im Jahresvergleich zu. Dieses Jahr soll weiter expandiert werden. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media