Neue schwarze Liste

(0)

Indonesische Airlines dürfen nach Europa fliegen

Es gibt wieder eine aktualisierte schwarze Liste der EU-Kommission, die 119 Airlines aus dem Europäischen Luftraum verbannt. Gleichwohl sind die Sicherheitsbedenken gegen indonesische Carrier verflogen – sie dürfen wieder nach Europa.

14.06.2018, 16:44 Uhr
Garuda Indonesia war eine von insgesamt sieben indonesischen Fluggesellschaften, die nach dem Bann im Jahr 2007 schon früher wieder für EU-Flüge freigegeben worden war.
Foto: imago/Pacific Press Agency

Bei Überprüfungen in dem südostasiatischen Land seien weitere Verbesserungen der Sicherheitslage festgestellt worden, teilt die Brüsseler Behörde mit. Deshalb seien sie von der EU-Flugsicherheitsliste gestrichen worden. Auf dieser „schwarzen Liste“ werden Airlines geführt, die wegen Sicherheitsbedenken mit Flugverboten oder Betriebsbeschränkungen belegt worden sind.

„Dies stellt unter Beweis, dass sich harte Arbeit und enge Zusammenarbeit auszahlen“, sagte EU-Verkehrskommissarin Violetta Bulc. 2007 waren alle sieben indonesischen Airlines wegen Sicherheitsbedenken auf die „schwarze Liste“ gesetzt worden. Einige wurden bereits in den vergangenen Jahren wieder gestrichen.

Auf der aktualisierten schwarzen Liste, der aus Europa verbannten Airlines, finden sich insgesamt 114 Fluggesellschaften, die ihre Heimat in einem von 15 Ländern haben, deren Behörden internationale Sicherheitsmaßstäbe nicht garantieren können. Fünf weitere Carrier – Iran Aseman Airlines, Iraqi Airways, Blue Wing Airlines (Surinam), Med-View Airlines (Nigeria) und Air Zimbabwe – gelten per se als unsicher. Hinzu kommen weitere sechs Fluggesellschaften, bei denen aus Sicherheitsgründen bestimmte Flugzeuge nicht in den EU-Luftraum einfliegen dürfen. (LS/dpa)

Weitere Business Travel-News

Trotz Urabstimmung
(0)

Deutsche Ryanair-Piloten wollen sondieren

Kommt es womöglich doch zu keinem großen Streik? Trotz abgebrochener Tarifverhandlungen ist der Gesprächsfaden zwischen Europas größtem Billigflieger Ryanair und seinen Piloten in Deutschland nicht ganz abgerissen. mehr

 

Aufbau spezieller Teams
(0)

United Airlines setzt aufs MICE-Geschäft

Das Geschäft mit Meetings, Events und anderen Veranstaltungen wächst. Davon will auch United Airlines profitieren und richtet für dieses Segment spezielle Teams ein. mehr

 

Keine Gebührenerstattung
(0)

Stiftung Warentest stellt Billigflieger an Pranger

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, doch meist klappt es doch nicht so richtig: Wer ein Flugticket storniert, dem steht die Rückzahlung von Steuern und Gebühren zu. mehr

 

Rapport vor Ausschuss
(0)

BER-Chef hält an Eröffnungstermin 2020 fest

Noch immer werden im Terminal Kabel neu gezogen, Rohre erneuert, Brandmelder geprüft und Steuerungen programmiert. Der Chef erläutert den Zeitplan – in einem Punkt aber hält er seine Karten geschlossen. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media