Passagier-Umfrage

(0)

Keine Airline ist unbeliebter als Ryanair

Der größte Billigflieger Europas ist aus Kundensicht auch der schlechteste: Viele Passagiere, die einmal dort einstiegen, wollen die Airline niemals mehr nutzen. Das ergab eine britische Umfrage. Geschäftsreisende nutzen Ryanair eh kaum.

08.01.2019, 08:15 Uhr
Häufige Verspätungen wegen diverser Streiks wirkten sich schlecht auf das Image von Ryanair aus.
Foto: Ryanair

Schlechter Service, Unfreundlichkeit, Verspätungen und unbequeme Sitze: Der irische Billigflieger Ryanair ist in Großbritannien erneut zur schlechtesten Fluggesellschaft gewählt worden. Die britische Verbraucherorganisation „Which?“ ließ unter anderem Einsteigevorgang, Sitzkomfort sowie Essens- und Getränkeangebot beurteilen.

Viele der 7901 Fluggäste gaben an, sie „würden nie wieder mit Ryanair fliegen“. Passagiere waren auch wegen der vielen abgesagten Flüge, Verspätungen und geänderten Gepäckregeln verärgert. Eine Ryanair-Sprecherin kritisierte die Umfrage als „total unrepräsentativ“, weil die Preise nicht berücksichtigt worden seien.

Schlecht schnitten in der Umfrage zu den Kurzstreckenflügen aus Großbritannien auch die Chartergesellschaft Thomas Cook Airlines und der Billigflieger Wizz Air ab. Die beste Bewertung bekam der kleine Regionalflieger Aurigny (Kanalinsel Guernsey), gleich dahinter folgte Swiss. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Auswärtiges Amt
(0)

Deutschland entzieht Mahan Air die Einflugerlaubnis

Die iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen. Das Luftfahrtbundesamt entzieht mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis. mehr

 

Lange Gespräche
(0)

Wie der Bodensee-Airport eine neue Regional-Fluggesellschaft fand

Die Zahl der Regional-Airlines dünnt sich deutlich aus, und für die Regional-Flughäfen wird die Luft dünner. Bodensee-Airport Claus-Dieter Wehr erzählt, wie er nach einer langen Leidensgeschichte einen Airline-Partner überzeugen konnte. mehr

 

Ab Deutschland
(0)

Eurowings ersetzt Austrian für Flüge jenseits von Wien

Austrian Airlines soll nur noch in die österreichische Hauptstadt fliegen. Für die anderen Strecken sollen Lufthansa und ihre Billigtochter einspringen. mehr

 

Geschäftlich unterwegs | KW04
(0)

Von Austrian Airlines bis Turkish Airlines

Das Neueste aus Luftfahrt, Hotel, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Diese Woche: Austrian, Turkish. mehr

 
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media