Sixt

(0)

Stationseröffnung an der Elfenbeinküste

Sixt expandiert in Afrika und ist nun auch an der Elfenbeinküste mit Stationen vertreten.

31.05.2012, 16:10 Uhr
Foto: Sixt-Autovermietung

Sixt startet zunächst mit einer Station am internationalen Flughafen von Abidjan und einer Station in der Nähe des Flughafens. Eine weitere Station ist für den Herbst in der Innenstadt von Abidjan geplant. Die frühere Hauptstadt ist die größte Stadt des Landes und nach wie vor das wirtschaftliche und politische Zentrum der Elfenbeinküste. Auch in der Landeshauptstadt Yamoussoukro im Landesinneren will Sixt noch im Laufe dieses Jahres starten.

Aktuell im Angebot ist eine Palette von Mercedes-Fahrzeugen. Franchise-Partner von Sixt vor Ort ist der Mercedes-Händler Star Auto aus Abidjan.

Mit dem Engagement im westafrikanischen Staat Elfenbeinküste ist Sixt nun in 14 afrikanischen Ländern vertreten. Der Konzern ist mit seinem Stationsnetz bereits in Angola, Ägypten, Kenia, Libyen, Madagaskar, Mauritius, Marokko, Mosambik, Nigeria, Südafrika, Sudan, Tansania und Tunesien vertreten.

Weitere Business Travel-News

Farnborough Airshow
(0)

Airbus setzt 431 Flugzeuge ab

Der neue Airbus-Verkaufschef kann eine erste Erfolgsbilanz vorweisen. Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough gingen Bestellungen und Vorverträge über 431 Verkehrsflugzeuge ein. mehr

 

Streiksommer
(0)

Ryanair gibt nicht bekannt, welche 600 Flüge entfallen müssen

Der Billigflieger Ryanair will keine Details zu den streikbedingten Flugausfällen in der kommenden Woche nennen. „Wir schlüsseln diese Informationen nicht nach einzelnen Märkten oder Flughäfen auf“, erklärt Unternehmenssprecher Robin Kiely auf Nachfrage. mehr

 

Singapore Airlines
(0)

A-380 erhält „Retrofit“-Kabine

Das neue Produkt soll vor allem Premium-Passagiere ansprechen. Zugleich mustert der Erstkunde nach nur zehn Jahren die ersten Riesenjets wieder aus. mehr

 

Geschäftsreisekette
(0)

EU genehmigt HRG-Übernahme

Nun haben auch die EU-Wettbewerbshüter grünes Licht gegeben: American Express GBT schluckt seinen Ex-Konkurrenten HRG. mehr

 
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media