Umweltzone

(0)

Weitere Diesel und Benziner dürfen nicht mehr nach Brüssel fahren

Geschäftsreisende, die in die belgische Hauptstadt müssen, sollten beachten, dass sie seit diesem Jahr mit weiteren Fahrzeugtypen nicht mehr ins Stadtgebiet fahren dürfen.

02.01.2019, 08:05 Uhr
Auch das Atomium gehört zu den Sehenswürdigkeiten, die künftig nicht mehr mit jedem Fahrzeug angesteuert werden können.
Foto: imago/Jochen Tack

Betroffen davon sind Dieselfahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 2 sowie Benziner mit Euro 1, wie der ADAC erläutert. Bereits seit längerem gilt in der belgischen Hauptstadt das Verbot für Diesel mit Euro 0 und 1. Verstöße haben ein Bußgeld in Höhe von 150 beziehungsweise 350 Euro zur Folge.

Wollen Besitzer dieser Fahrzeuge ausnahmsweise in die Stadt fahren, können sie Tagespässe für 35 Euro kaufen. Diese ermöglichen maximal achtmal pro Jahr die Einfahrt in die Umweltzone.

Alle anderen Fahrzeuge vorher online anmelden

Besitzer aller weiteren Autotypen, die im Ausland zugelassen sind, müssen sich außerdem schon seit dem Sommer 2018 online registrieren. Ausgenommen von den Einfahrverboten sind PKW, Vans und Transporter bis 3,5 Tonnen, die die Euronorm 3 bis 6 für Diesel und Euro 2 für Benziner erfüllen. Das gilt generell auch für Motorräder, Kleinkrafträder sowie elektro- und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge.

Die Umweltzone Brüssels umfasst die gesamte Metropolregion, die im Westen, Norden und Osten durch den Autobahnring R0 begrenzt wird sowie im Süden durch die Gemeinde Watermael-Boitsfort. Der Ring R0 gehört selbst nicht zur Umweltzone. Die Beschränkungen gelten rund um die Uhr an allen Wochentagen. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Auswärtiges Amt
(0)

Deutschland entzieht Mahan Air die Einflugerlaubnis

Die iranische Mahan Air darf nicht mehr nach Deutschland fliegen. Das Luftfahrtbundesamt entzieht mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis. mehr

 

Lange Gespräche
(0)

Wie der Bodensee-Airport eine neue Regional-Fluggesellschaft fand

Die Zahl der Regional-Airlines dünnt sich deutlich aus, und für die Regional-Flughäfen wird die Luft dünner. Bodensee-Airport Claus-Dieter Wehr erzählt, wie er nach einer langen Leidensgeschichte einen Airline-Partner überzeugen konnte. mehr

 

Ab Deutschland
(0)

Eurowings ersetzt Austrian für Flüge jenseits von Wien

Austrian Airlines soll nur noch in die österreichische Hauptstadt fliegen. Für die anderen Strecken sollen Lufthansa und ihre Billigtochter einspringen. mehr

 

Geschäftlich unterwegs | KW04
(0)

Von Austrian Airlines bis Turkish Airlines

Das Neueste aus Luftfahrt, Hotel, Straßen- und Schienenverkehr für Travel Manager und Geschäftsreisende. Diese Woche: Austrian, Turkish. mehr

 
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media